filme 0-9 a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z     
1634 filmkritiken

Der wundersame Katzenfisch (MX 2013; Claudia Sainte-Luce)

Carsten Moll: Stiche und Scherben

Zeit der Kannibalen (D 2014; Johannes Naber)

Ulrich Kriest: So ist das nun mal!

X-Men: Zukunft ist Vergangenheit (USA 2014; Bryan Singer)

Drehli Robnik: Schweben und schweben lassen (und ein Fläschchen Zeit)

Watermark (CA 2013; Jennifer Baichwal, Edward Burtynsky)

Wolfgang Nierlin: Klage über den Verlust

Una Noche - Eine Nacht in Havanna (GB / CU / USA 2012; Lucy Mulloy)

Wolfgang Nierlin: Schutzlose Körper

Workers (D / ME 2013; José Luis Valle)

Wolfgang Nierlin: Versehrte Helden

Harms (D 2013; Nikolai Müllerschön)

Nicolai Bühnemann: Ein Herz für alte Männer

Wie haben Sie das gemacht? - Filme von Frauen aus fünf Jahrzehnten 1+2 (D 2014; (Herausgeberinnen) Bettina Schoeller-Bouju, Claudia Lenssen)

Wolfgang Nierlin: Die Ahnung der Freiheit

Il Futuro - Eine Lumpengeschichte in Rom (I / CL / D / ES 2013; Alicia Scherson)

Nicolai Bühnemann: Golden, radikal und schön

Im Namen des ... (PL 2013; Malgoska Szumowska)

Ulrich Kriest: Einsam am Arsch der Welt

Stereo (D 2014; Maximilian Erlenwein)

Harald Steinwender: Und du, mein Freund, bist der Böse …

Godzilla (USA / J 2014; Gareth Edwards)

Drehli Robnik: Echse homo: Godzen-Dämmerung im Blackout-Blockbuster

Fall 39 (USA 2009; Christian Alvart)

Harald Steinwender: Who Can Kill a Child?

Lügen macht erfinderisch (USA 2009; Ricky Gervais, Matthew Robinson)

Harald Steinwender: Lügen, 24 mal in der Sekunde

Mistaken for Strangers (USA 2013; Tom Berninger)

Carsten Moll: Des Unwiderspenstigen Zähmung

Rosie (CH 2013; Marcel Gisler)

Wolfgang Nierlin: Der Sturz

Ai Weiwei: The Fake Case (CN / DK / GB 2013; Andreas Johnsen)

Sven Pötting: Chinas geheimer Krieg

Turn me on (NR 2013; Jannicke Systad Jacobsen)

Wolfgang Nierlin: Mit dem Schwanz gepikst

Der Glanz des Tages (AT 2012; Tizza Covi, Rainer Frimmel)

Nicolai Bühnemann: Bedingungslos zärtlich, schonungslos ehrlich

Beziehungsweise New York (F 2013; Cédric Klapisch)

Wolfgang Nierlin: Ein Trümmerhaufen namens "Leben"

20 Feet from Stardom (USA 2013; Morgan Neville)

Ulrich Kriest: And the coloured girls go "doo doodoo ..."

Gold (D 2013; Thomas Arslan)

Michael Schleeh: Wortkarg ins Ungewisse

Transcendence (USA / GB 2014; Wally Pfister)

Nicolai Bühnemann: Transzendenz und Elektroschrott

Kreuzweg (D 2014; Dietrich Brüggemann)

Wolfgang Nierlin: Verheerte Seelen

Soundbreaker (FI / TZ / GB / B / PZ 2012; Kimmo Koskela)

Ulrich Kriest: Ein Idiot mehr (oder weniger)

Baal (BRD 1970; Volker Schlöndorff)

Nicolai Bühnemann: Als Fassbinder Baal war

Yves Saint Laurent (F 2014; Jalil Lespert)

Ilija Matusko: Wer nichts wagt, der nichts gewinnt

Ida (DK / P 2013; Pawel Pawlikowski)

Wolfgang Nierlin: Mauer des Schweigens

Am Ende des Tages (AT 2011; Peter Payer)

Nicolai Bühnemann: Porträt des Politikers als psychopathischer Zuhälter

Spuren (AU 2013; John Curran)

Ulrich Kriest: "Haut die (Kamel-)Bullen platt wie Stullen!"

Pfarrer (D 2014; Stefan Kolbe, Chris Wright)

Ulrich Kriest: "Das fließt jetzt irgendwie auch nicht aus mir heraus!"

Museum Hours (USA / AT 2012; Jem Cohen)

Ilija Matusko: Sieh deinen eigenen Film!

Lauf, Junge, lauf! (D / F / P 2013; Pepe Danquart)

Wolfgang Nierlin: Zwischen Verrat und Solidarität

Mietrebellen - Widerstand gegen den Ausverkauf der Stadt (D 2014; Matthias Coers, Gertrud Schulte Westenberg)

Nicolai Bühnemann: Billiger Wohnen

Nymph()maniac 2 (DK / B / F / D / GB 2013; Lars von Trier)

Andreas Busche: Die Schweine sind immer die Männer

Population Boom (AT 2013; Werner Boote)

Dietrich Kuhlbrodt: Wenn jemand eine Reise tut ...

Carne De Perro (CL / F / D 2012; Fernando Guzzoni)

Wolfgang Nierlin: Atemnot und Herzrasen

Nymph()maniac 2 (DK / B / F / D / GB 2013; Lars von Trier)

Ilija Matusko: Sexgetränkt

Snowpiercer (KR / F / USA 2013; Bong Joon-ho)

Nicolai Bühnemann: Abgefahren

Molière auf dem Fahrrad (F 2013; Philippe Le Guay)

Wolfgang Nierlin: Misanthropische Spiegelungen

Über-Ich und Du (D / CH / AT 2014; Benjamin Heisenberg)

Andreas Thomas: Zwo ziemlich schrägste Vögel

Westen (D 2013; Christian Schwochow)

Ulrich Kriest: Kein schöner Land

Deutschboden (D 2013; André Schäfer)

Ulrich Kriest: We don′t need no education!" (Techno-Proleten-Version)

Love Steaks (D 2013; Jakob Lass)

Ulrich Kriest: "Der Fuchs schläft nicht, er schlummert nur."

Crystal Fairy (CL 2013; Sebastián Silva)

Nicolai Bühnemann: Selbstverlust auf Meskalin

Holy Lola (F 2004; Bertrand Tavernier)

Wolfgang Nierlin: Im Land des Lächelns und der gebrochenen Herzen

Eisenfresser (D 2007; Shaheen Dill-Riaz)

Wolfgang Nierlin: Die nichts zu verlieren haben

Her (USA 2013; Spike Jonze)

Wolfgang Nierlin: Die Stimme aus dem Off

The Canyons (USA 2013; Paul Schrader)

Nicolai Bühnemann: Melodram Infernal

My Sweet Pepper Land (F / D / IQ 2013; Hiner Saleem)

Nicolai Bühnemann: Das Genre ernst nehmen

Die Frau des Polizisten (D 2013; Philip Gröning)

Ulrich Kriest: Sehen lernen, Erfahrungshunger stillen

In Sarmatien (D 2013; Volker Koepp)

Ulrich Kriest: Was zu hoffen bleibt

Sein letztes Rennen (D 2013; Kilian Riedhof)

Nicolai Bühnemann: Alter Mann, ganz groß

Man of Tai Chi (USA / CN 2013; Keanu Reeves)

Michael Schleeh: Genremuster, updated

Die zwei Gesichter des Januars (USA / GB / F 2014; Hossein Amini)

Michael Schleeh: Staubig schön

Der Imker (CH 2013; Mano Khalil)

Wolfgang Nierlin : Lebendig begraben

Die Filme von Alejandro Jodorowsky (MEX / USA 1973; Alejandro Jodorowsky)

Nicolai Bühnemann: Sex, Gewalt und Sinnsuche

Vergiss mein Ich (D 2014; Jan Schomburg)

Andreas Thomas: Von der Unschärfe in die Unschärfe

Die Moskauer Prozesse (D 2013; Milo Rau)

Dietrich Kuhlbrodt: Was getan werden muss

Shoah durch Erschießen: Einsatz in der Ukraine (F 2008; Romain Icard)

Michael Schleeh: Gräber, die sich bewegen

Monuments Men - Ungewöhnliche Helden (USA 2014; George Clooney)

Ulrich Kriest: Terz, sentimental

Philomena (GB 2013; Stephen Frears)

Wolfgang Nierlin: Das verlorene Kind

The Grand Budapest Hotel (USA / D 2014; Wes Anderson)

Ilija Matusko: Abwenden von der Realität

Verbotene Filme (D 2014; Felix Moeller)

Ulrich Kriest: Vorsicht explosiv?

Im August in Osage County (USA 2013; John Wells)

Ulrich Kriest: Überdosis Method Acting

Verbotene Filme (D 2014; Felix Moeller)

Dietrich Kuhlbrodt: Nazi-Filme für alle!

The Grand Budapest Hotel (USA / D 2014; Wes Anderson)

Lukas Schmutzer: Brennende Geheimnisse

The Grand Budapest Hotel (USA / D 2014; Wes Anderson)

Marit Hofmann: Bitte nicht stören

Viva la Libertà (I 2013; Roberto Andò)

Wolfgang Nierlin: Überraschend nachdenklich

Hemel (NL 2012; Sacha Polak)

Wolfgang Nierlin : Vermiedene Nachspiele

Like Someone in Love (J / F 2012; Abbas Kiarostami)

Ilija Matusko: Auf der Suche nach Konstanten

Monuments Men - Ungewöhnliche Helden (USA 2014; George Clooney)

Drehli Robnik: Abschied vom Trauma: Raubkunstklamauk, Good Germans und Männer, die auf Bilder starren

Nymph()maniac Teil 1 (F / B / DK / D 2013; Lars von Trier)

Janis El-Bira: F**** dich, mein Herze, rein

Cerro Torre - Nicht den Hauch einer Chance (AR / GB / AT / USA 2014; Thomas Dirnhofer)

Lukas Schmutzer: Neue Leut′ auf alten Felsen

Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand (SW 2013; Felix Herngren)

Carsten Moll: Achselzuckend Atombomben zünden

Die schönen Tage (F 2013; Marion Vernoux)

Wolfgang Nierlin: Draußen vor dem Fenster

Das finstere Tal (D / AT 2014; Andreas Prochaska)

Lukas Schmutzer: Eine Geschichte von Gewalt

Das finstere Tal (D / AT 2014; Andreas Prochaska)

Harald Steinwender: Der Winter naht

Charlie Mariano - Last Visits (D 2013; Axel Engstfeld)

Ulrich Kriest: Europäische Jazzgeschichte(n)

Djeca - Kinder von Sarajevo (BA / D / F / TR 2012; Aida Begic)

Wolfgang Nierlin: Im Wertevakuum

True Heart Susie (USA 1919; D.W. Griffith)

Nicolai Bühnemann: Von Mädchen und Kühen

She′s Lost Control (USA 2014; Anja Marquardt)

Nicolai Bühnemann: Menschen im Glas

Blutgletscher (AT 2013; Marvin Kren)

Harald Steinwender: Das Ding aus einem anderen Genre

Beat Street (USA 1984; Stan Lathan)

Nicolai Bühnemann: Paint or Money?

Mother (KR 2009; Bong Joon-ho)

Harald Steinwender: Kalt wie Eis

Handschlag mit dem Teufel - General Roméo Dallaire und der Völkermord in Ruanda (CA 2004; Peter Raymont)

Michael Schleeh: Hilflos dem Völkermord zusehen

A Touch of Sin (CN 2013; Jia Zhangke)

Ilija Matusko: Verwandlung im Zeitraffer

Zero Killed (D / AT 2012; Michal Kosakowski)

Ulrich Kriest: "Are you talking to me?"

All Is Lost (USA 2013; J.C. Chandor)

Wolfgang Nierlin: Das Leben als Sysiphusarbeit

The End of Time (CH / CA 2012; Peter Mettler)

Lukas Schmutzer: A Time Odyssey

Nanuk, der Eskimo (USA 1922; Robert J. Flaherty)

Nicolai Bühnemann: Kampf im ewigen Weiß

Venezianische Freundschaft (I / F 2011; Andrea Segre)

Wolfgang Nierlin: Verriegeltes Leben

Le weekend (GB 2013; Roger Michell)

Ulrich Kriest: Drogen Sex Scheidung Tod

Mandela - Der lange Weg zur Freiheit (GB / ZA 2013; Justin Chadwick)

Nicolai Bühnemann: Nichts Politisches!

Mandela - Der lange Weg zur Freiheit (GB / ZA 2013; Justin Chadwick)

Drehli Robnik: Savannengandalf und ein Rest von Faust

Le passé - Das Vergangene (F 2013; Asghar Farhadi)

Nicolai Bühnemann: Dialektik der Sprachlosigkeit

Alois Nebel (CZ 2011; Tomás Lunák)

Wolfgang Nierlin: Fahrplanlektüre

Bronson (GB 2009; Nicolas Winding Refn)

Harald Steinwender: Silence Under the Fist

Chained (USA 2012; Jennifer Lynch)

Harald Steinwender: Kaninchen im Bau

Get the Gringo (USA 2012; Adrian Grundberg)

Harald Steinwender: Les Vacances de M. Gibson
im kino:aktuelldemnächst
kinostart: 30.03.2017

A United Kingdom

(USA, GB 2016; Amma Asante)
Gerührt und verführt zur Gleichheit von Drehli Robnik

I am not your negro

(US/FR/BE/CH 2016; Raoul Peck)
Moralische Monstrosität von Wolfgang Nierlin
kinostart: 23.03.2017

Life

(USA 2016; Daniel Espinosa)
Schwerelos schwebender Socken-Schocker von Drehli Robnik

Power Rangers

(USA 2017; Dean Israelite)
Brands as Friends - Widerspruchslose Warensubjekte machen mobil von David Auer
kinostart: 09.03.2017

Kong: Skull Island

(USA 2017; Jordan Vogt-Roberts)
Nicht King, nicht Fleisch, aber viel Fell, viel Hass und Ping Pong von Drehli Robnik

Moonlight

(USA 2016; Barry Jenkins)
Keine Kompromisse von Marit Hofmann
kinostart: 02.03.2017

Certain Women

(US 2016; Kelly Reichardt)
Äußere Ferne, innere Verlassenheit von Wolfgang Nierlin

Der junge Karl Marx

(FR, DE, BE 2016; Raoul Peck)
Marx mag´s brav (und ist doch Projektprankster) von Drehli Robnik

Der junge Karl Marx

(FR, DE,BE 2016; Raoul Peck)
Glück des Aufbegehrens von Wolfgang Nierlin

Der junge Karl Marx

(FR, DE, BE 2016; Raoul Peck)
Was macht der Finger in der Webmaschine? von Jürgen Kiontke

Logan

(USA 2017; James Mangold)
Alte Männer danken ab - Re-/Generationswechsel im Popkultur-Refugium von David Auer
kinostart: 23.02.2017

A Cure for Wellness

(USA, D 2017; Gore Verbinski)
Gore dreht auf - und Aale zittern von Drehli Robnik

Boston

(USA 2016; Peter Berg)
Armes Amerika! Tod, Cops, Trost, Lob, Stolz - Boston (eine rechtspopulistische Actionperle) von Drehli Robnik

Hitlers Hollywood

(DE 2016; Rüdiger Suchsland)
Ästhetik der Verführung von Wolfgang Nierlin
kinostart: 16.02.2017

Elle

(FR, DE, BE 2016; Paul Verhoeven)
Angstlust von Wolfgang Nierlin

Elle

(FR, D, BE 2016; Paul Verhoeven)
Katzen, Menschen, Vergewaltigungen von Nicolai Bühnemann

T2 Trainspotting

(GB 2017; Danny Boyle)
Booooooooooy von Ricardo Brunn
kinostart: 09.02.2017

Fifty Shades of Grey - Gefährliche Liebe

(USA 2017; James Foley)
Shades of Verwertung von Jürgen Kiontke

The LEGO Batman Movie

(USA/DK 2017; Chris McKay)
Zusammen ist man weniger allein, oder: Brothers in Crime von David Auer
auf dvd:aktuelldemnächst
Zurzeit keine Einträge
dvd/bluray-start: 28.03.2017

Ich, Daniel Blake

(GB/F/BEL 2016; Ken Loach)
Im Einhornland von Jürgen Kiontke
dvd/bluray-start: 27.03.2017

Arrival

(USA 2016; Dennis Villeneuve)
Aliens verstehen? SciFi als Üben im Trüben von Drehli Robnik
dvd/bluray-start: 24.03.2017

Bedeviled: Das Böse geht online

(USA 2016; Abel Vang, Burlee Vang)
The only thing to fear von Nicolai Bühnemann
dvd/bluray-start: 23.03.2017

Frantz

(DE/FR 2016; François Ozon )
Die Farbe der Lüge von Wolfgang Nierlin
dvd/bluray-start: 10.03.2017

Alles was kommt

(F/D 2016; Mia Hansen-Løve)
Zerbrechliches Leben von Wolfgang Nierlin
dvd/bluray-start: 09.03.2017

Tschick

(D 2016; Fatih Akin)
Ihr wisst doch, was ich meine! von Ricardo Brunn
dvd/bluray-start: 03.03.2017

Marketa Lazarová

(CSSR 1967; František Vlácil)
Stabile Ordnung der Gewalt von Wolfgang Nierlin
dvd/bluray-start: 02.03.2017

Nebel im August

(D/AT 2016; Kai Wessel)
Ein Denkmal von Dietrich Kuhlbrodt
dvd/bluray-start: 23.02.2017

American Honey

(GB/USA 2016; Andrea Arnold)
Verlorene Verlierer von Wolfgang Nierlin

American Honey

(USA/GB 2016; Andrea Arnold )
Ökonomisierung der Freiheit von Ricardo Brunn
dvd/bluray-start: 17.02.2017

The Visit - Eine außerirdische Begegnung

(DK, AUS, NOR, FIN, IR 2015; Michael Madsen)
Kontrollverlustängste von Ricardo Brunn
dvd-start: 03.02.2017

Hungerjahre - in einem reichen Land

(D 1980; Jutta Brückner)
Wachsende Versteinerungen von Wolfgang Nierlin
dvd/bluray-start: 02.01.2017

The Lady in the Car with Glasses and a Gun

(F/B 2015; Joann Sfar)
Edel-Retro von Bernd Kronsbein

kurzkritiken

Blair Witch

(USA 2016; Adam Wingard)

The Seventeen Year Witch

von Drehli Robnik

America's Sweethearts

(USA 2001; Joe Roth)

Satire als Flaschenkorken

von Marit Hofmann

The Ides of March - Tage des Verrats

(USA 2011; George Clooney)

Politische Archetypen

von Andreas Busche

ältere filme

King Kong

(USA, NZ 2005; Peter Jackson)

König - Dame - Turm

von Drehli Robnik

Chuckys Baby

(USA, RO, GB 2004; Don Mancini)

Glenda / Glen und der Rest der Bande

von Nicolai Bühnemann

Big Bad Man

(USA 1989; Carl Schenkel)

Tiefenentspannt durch Jamaika

von Nicolai Bühnemann

bücher

Wim Wenders: Die Pixel des Paul Cézanne und andere Blicke auf Künstler

Filmemacher Wim Wenders wird siebzig und veröffentlicht eine neue Textsammlung

von Wolfgang Nierlin

Matthias Wannhoff: Unmögliche Lektüren. Zur Rolle der Medientechnik in den Filmen Michael Hanekes

Denken wie Film

von Lukas Schmutzer

Robert Warshow: Die unmittelbare Erfahrung

Warshow ist im Kino

von Sven Jachmann

interviews

"Es ist schwerer geworden die inneren Konflikte der Menschen abzubilden"

Ein Gespräch mit dem Dokumentarfilmregisseur Andreas Voigt

von Ricardo Brunn

"Der europäische Film ist online nicht sichtbar"

Dr. Christian Bräuer, Geschäftsführer der Yorck-Kino GmbH, im Gespräch über den deutschen Kinomarkt

von Ricardo Brunn

"Extreme Charaktere in einem extremen Raum"

Im Gespräch mit Nikias Chryssos über seinen Film "Der Bunker"

von Wolfgang Nierlin

texte

Die besten Filme des Jahres 2016

And the winners are...

Arschgesichter, Disneykinder und poetische Überschüsse - Die Filme von Brian Yuzna und Stuart Gordon

Ein Dossier, sechs Verbeugungen

Tief im Westen tanzt der Kongress

Notizen zu Film & Musik

von Ulrich Kriest

comics

Wiedersehen mit einem Klassiker

Will Eisners Comic-Monument "Ein Vertrag mit Gott"

von Sven Jachmann

Der Blick im Rückspiegel

Zum Comic "Ein diabolischer Sommer"

von Johannes Binotto

Volltreffer

Walter Hills Graphic Novel "Querschläger"

von Johannes Binotto

kolumne

Angewandte Filmkritik

Episoden 1-13

von Jürgen Kiontke

Magische Momente #31

The Night of the Hunter (Die Nacht des Jägers)

von Klaus Kreimeier

Magische Momente #30

Im Juli

von Klaus Kreimeier

neuste kommentare

Ricardo Brunn schrieb am 24.3.2017 zu Affenkönig

Hallo Tom, danke für deinen Kommentar, aber was genau ist damit gemeint? Wie verhält sich das zur Kritik von Julia Olbrich?

Tom schrieb am 20.3.2017 zu Affenkönig

Man sieht den Schauspieler Hans Jochen Wagner zum Aufzug stürmen, nachdem er Sex auf dem Küchentisch hatte. Dabei sieht man, dass er eine Erektion hatte! Wenn der Aufzug dann oben ist, ist sein Penis wieder sch...

Ricardo Brunn schrieb am 28.2.2017 zu La La Land

Ja, das mit den Sternen ist immer so eine Sache. Ich versuche im Text häufig nur einzelne Aspekte aufzugreifen, die die Sterneanzahl darunter dann nicht zwingend reflektiert. Manchmal ist der Film insgesamt nicht ge...