„Weil die Realität grotesk ist“

von Marit Hofmann

Auf der Berlinale 2020 präsentierte Naber den Spielfilm „Curveball – Wir machen die Wahrheit“, der sich mit der gleichnamigen Agentenaffäre befasst. Mit ihm sprach Marit Hofmann.

„Der deutsche Film taugt hervorragend als Grundlage für Memes“

von Ricardo Brunn

Ulu Brauns Kurzfilm „Das Glitzern im Barbieblut“ lief 2021 auf der Berlinale. Darin geht es um das Erwachsenwerden in einer von konsumistischen Zeichen und Illusionen durchsetzen Welt. Im Interview spricht der Regisseur über seinen Schaffensprozess, die Arbeit an der Schnittstelle von Bildender Kunst und Film, die deutschen Filmhochschulen und die Filmförderung.

„Castorf ist Hochleistungssport“

von Jürgen Kiontke

Die Volksbühne mit dem Intendanten Frank Castorf war 25 Jahre lang mehr als Theater: auch Club, Kneipe, „Ost“, Wirklichkeitsort, Möglichkeitsraum. Regisseur Lutz Pehnert setzt dieser Phase mit seinem Film „Partisan“ ein Denkmal.