Angewandte Filmkritik #21-30

von Jürgen Kiontke

Angewandte Filmkritik #28: Fliegen im Joe-May-Museum Kind 1: Die lebt noch. Kind 2: Die klebt noch. Zwischen 1920 und 1938 wurden in der Filmstadt Woltersdorf bei Berlin („Märkisches Hollywood“), Filme …

Magische Momente 46

Die letzten Männer von Aleppo
von Klaus Kreimeier

Diese Bilder dürfen sich nicht wiederholen, sagen Politiker gern. Sie betreiben Geisterbeschwörung. Sie meinen nicht die Bilder, sondern das, was sie zeigen: Flüchtlingsströme, zertrümmerte Städte, Tote nach einem Terroranschlag. Kommentatoren …

Magische Momente 45

Die Klavierspielerin
von Klaus Kreimeier

In der Garderobe des Wiener Konservatoriums sitzt eine Frau im grauen Pullover, minutenlang sehen wir nicht mehr als ihren nahezu reglosen Rücken. Die lange Einstellung gehört zu den Marterwerkzeugen, mit …

Magische Momente 44

Die Filmprimadonna
von Klaus Kreimeier

Es geht hoch her am Set, Leute in weißen Kitteln (Berufskleidung der Techniker in den frühen Jahren der Kinematografie) rennen hin und her, Kulissen stehen herum und meist im Wege, …

Magische Momente 43

Citizen Kane
von Klaus Kreimeier

Aufblende. Ein Schild an einem Maschendrahtzaun: „No trespassing“. Die Warnung ist mehrdeutig. Auch das Bilderdickicht der folgenden drei Minuten scheint undurchdringlich. An der berühmten Anfangsszene von Citizen Kane (Orson Welles, …

Magische Momente 42

La règle du jeu (Die Spielregel)
von Klaus Kreimeier

Ein Renaissanceschloss, eine Jagdgesellschaft, Adel und Großbourgeoisie, Treibjagd und Maskenball – die Besserverdienenden der Grande Nation amüsieren sich. Das muntere Durcheinander in den Salons findet sein Spiegelbild beim Management und …

Angewandte Filmkritik #11-20

von Jürgen Kiontke

Angewandte Filmkritik #20: Filmerbe Filmkritiker-Schwester: Schau mal, die Marlene Dietrich. Filmkritiker-Mutter: Die lebt noch? Filmkritiker-Schwester: In dem Film schon. Rettet die Filmarchive: Durch Alterungsprozesse und Vernichtung droht der materielle Verlust …

Magische Momente 41

Toivon tuolla puolen (Die andere Seite der Hoffnung)
von Klaus Kreimeier

Am Anfang blicken wir in das geschwärzte Gesicht eines jungen Mannes, der sich an Bord eines Frachtschiffs aus einer Kohlenkiste herausarbeitet, dann unbeobachtet über Hafenanlagen und Brücken eilt, schließlich in …