Magische Momente 46

Die letzten Männer von Aleppo
von Klaus Kreimeier

Diese Bilder dürfen sich nicht wiederholen, sagen Politiker gern. Sie betreiben Geisterbeschwörung. Sie meinen nicht die Bilder, sondern das, was sie zeigen: Flüchtlingsströme, zertrümmerte Städte, Tote nach einem Terroranschlag. Kommentatoren …

Wolf and sheep

(DK/FR/SWE/AFG 2016; Regie: Shahrbanoo Sadat)

Kleines Glück im kargen Leben
von Wolfgang Nierlin

Ein früh verstorbener Familienvater wird zu Grabe getragen. Während die Männer des kleinen Dorfes ein Schaf opfern, spenden die Frauen der Witwe Trost. Eine von ihnen sagt: „Das Leben gilt …

Hereditary – Das Vermächtnis

(USA 2018; Regie: Ari Aster)

Vom Schmerz zum Schrecken
von Drehli Robnik

Jubelblurbs von Edelfedern der US-Kinokritik umfloren den Start des Konzept-Horrorfilms „Hereditary – Das Vermächtnis“. Der Jubel erfolgt ja nicht zu Unrecht. Allerdings wird die Art, wie solcher Kritik-Hype uns in …

Grain – Weizen

(TR/FR/D/SWE/QA 2017; Regie: Semih Kaplanoğlu)

Totes Land, neues Leben
von Wolfgang Nierlin

In einer nicht so fernen, sehr gegenwärtigen Zukunft ist die einst farbige Welt schwarzweiß geworden. Die Kontraste ihrer mal grauen, mal erdigen Töne sind jetzt zwar härter und deutlicher sichtbar, …

Avengers: Infinity War

(USA 2018; Regie: Joe Russo, Anthony Russo)

To Infinity (War) and not beyond – Die Avengers rüsten sich für den „finalen“ Kampf
von David Auer

Wie der Herr seine Knechte und vice versa brauchen Superheroes ihre Supervillains, und je schillernder jene geraten, desto heldenhafter können diese in Aktion treten. An den Antagonisten (nicht nur) in …

Magische Momente 45

Die Klavierspielerin
von Klaus Kreimeier

In der Garderobe des Wiener Konservatoriums sitzt eine Frau im grauen Pullover, minutenlang sehen wir nicht mehr als ihren nahezu reglosen Rücken. Die lange Einstellung gehört zu den Marterwerkzeugen, mit …

Augenblicke: Gesichter einer Reise

(FR 2017; Regie: Agnès Varda, JR)

Porträtgalerie unter freiem Himmel
von Wolfgang Nierlin

„Gemeinsam Bilder machen, aber auf andere Weise“, lautet die relativ offene Projektidee, mit der sich Agnès Varda und JR gemeinsam auf den Weg begeben. Gegenseitige Bewunderung und die gemeinsame Liebe …

Der Geschmack von Zement

(D/LBN/SYR/QA 2017; Regie: Ziad Kalthoum)

Ein Denkmal für den Staub
von Jürgen Kiontke

„Dreck fressen“, das ist eine Formulierung für das, was während harter Maloche passiert. Sie bezeichnet auch die Koinzidenz zwischen Arbeit und Krieg: „im Schlamm robben“ steht für schwere Lasten tragen, …

Angewandte Filmkritik #21-30

von Jürgen Kiontke

Angewandte Filmkritik #23: Berlinale Filmkritiker beim Filmfestival: Sätze, die bleiben. „Eines ist auch klar: ohne unabhängigen und eben durchaus auch investigativen Journalismus gibt es keinen (produktiven) Skandal.“ „Bis die alles …

Die Augen des Weges

(PE 2016; Regie: Rodrigo Otero Heraud)

Vom Wissen der Steine und den Wirkungen des Wassers
von Wolfgang Nierlin

Ein Mann geht durch die majestätische Bergwelt der Anden mit ihren weiten Hochebenen und schroffen Felsformationen, mit ihren rauschenden Bächen und grünen Weiden. Er geht die Wege seiner Vorfahren und …

Magische Momente 44

Die Filmprimadonna
von Klaus Kreimeier

Es geht hoch her am Set, Leute in weißen Kitteln (Berufskleidung der Techniker in den frühen Jahren der Kinematografie) rennen hin und her, Kulissen stehen herum und meist im Wege, …

The Untamed

(MEX/D/DEN/FR/NOR 2016; Regie: Amat Escalante)

Reine Schönheit, unauslöschlicher Schmerz
von Wolfgang Nierlin

Das Fremde kommt von weit her, aus den Tiefen des Alls. Es lebt, von einem Wissenschaftler-Ehepaar betreut, in einer Holzhütte im Wald. Die umgebende Lichtung mit dem plätschernden Bach, der …