Der letzte schöne Herbsttag

(D 2010; Regie: Ralf Westhoff)

Unterdurchschnittlich glückliches Zweier-Team
von Wolfgang Nierlin

„Sind wir ein Paar oder eine Affäre?“ Leo und Claire bilden wohl am ehesten „ein Zweier-Team“, das sich über die Unterschiede seiner Partner definiert. Beide sind Mitte dreißig, leben in …

Somewhere

(USA 2010; Regie: Sofia Coppola)

Brennende Langeweile
von Ulrich Kriest

Ein schwarzer Ferrari. Dreht seine Runden. Irgendwo im Nirgendwo. Dreht seine Runden. Eine Kameraeinstellung. Das Fahrzeug fährt vorbei und hinten sieht man es dann noch einmal durch den Bildausschnitt rauschen. …

Live aus Peepli – Irgendwo in Indien

(IN 2009; Regie: Anusha Rivzi)

Sprödes Schlachtopfer
von Ekkehard Knörer

Peepli ist ein Dorf in der indischen Provinz. Ein etwas trunksüchtiger Mann namens Natha und sein keineswegs tüchtigerer Bruder Budhia kehren mit eingezogenem Schwanz vom Amt zur Familie zurück: Haus …

Der letzte schöne Herbsttag

(D 2010; Regie: Ralf Westhoff)

Unterdurchschnittlich? Unterirdisch!
von Ulrich Kriest

„Und deine Inseln der Unruhe werden Festland. Du sitzt am Tisch für vier und starrst an die Tapete. Es ist Musik aus der Fabrik und will mit dir beten. Aber …

5150 Elm’s Way

(CAN 2009; Regie: Éric Tessier)

Schach dem Killer
von Oliver Nöding

In Stefan Zweigs „Schachnovelle“ ist ein Buch mit berühmten Schachpartien die einzige Ablenkung für den monatelang von den Nazis festgehaltenen Arzt Dr. B., der erst akribisch jede einzelne der im …

My Son, My Son, What Have Ye Done

(USA / D 2009; Regie: Werner Herzog)

Brad und wie er die Welt sieht
von Louis Vazquez

Werner Herzogs Filme finden in Deutschland eigentlich nur noch auf Festivals statt, wenn der Regisseur nicht gerade Abel Ferraras „Bad Lieutenant“ neu interpretiert und sich dabei in einem äußerst populären …

I Am Love

(IT 2009; Regie: Luca Guadagnino)

Style and Substance
von Harald Steinwender

Über Jahrzehnte wurde das italienische Nachkriegskino weltweit für seine visuelle Opulenz bewundert. Luchino Viscontis erlesene Ausstattung, Federico Fellinis überbordende Bildimagination und Sergio Leones barocker Ikonoklasmus haben, um nur drei Beispiele …

The Crazies – Fürchte deinen Nächsten

(USA 2010; Regie: Breck Eisner)

Dawn of the Crazies?
von Louis Vazquez

Vielleicht muss man es sich einfach noch mal vergegenwärtigen: „Remake“ heißt zunächst einmal nur „wieder machen“ und meint vor allem Geld. Das gilt selbst dann, wenn das Original ein finanziell …