Josep

(FR/ES/BL 2020; Regie: Aurel)

Mit dem Zeichenstift gegen das Vergessen, mit Farbe gegen die Angst
von Wolfgang Nierlin

Drei dunkle, ausgemergelte Gestalten irren durch den Schnee. Ihre langen Schatten werden vom Weiß der Landschaft und von der Schwärze des Waldes förmlich verschluckt. Im Februar 1939, nachdem Francos Truppen …

Ayka

(RU/DE/PL 2018; Regie: Sergey Dvortsevoy)

Ins Leben geworfen
von Wolfgang Nierlin

Moskau ist unwirtlich und kalt. Die Lokalnachrichten melden ungewöhnlich heftige Schneestürme. Auf den Straßen und Plätzen sind die Räumdienste im Dauereinsatz. Und in den U-Bahnen herrscht drangvolle Enge. Unter den …

The Dissident

(USA 2020; Regie: Bryan Fogel)

Chronik einer Ermordung
von Jürgen Kiontke

In seinem Film „The Dissident“ geht Bryan Fogel den Hintergründen zum Mord am saudischen Journalisten und Medienberater Jamal Khashoggi am 2. Oktober 2018 nach. Der 60-jährige besuchte an diesem Tag …

Gleichung mit einem Unbekannten

(FR 1980; Regie: Dietrich de Velsa)

Herzschlag des Lebens
von Wolfgang Nierlin

Die gedämpften Taktschläge eines Metronoms begleiten die ersten Bilder dieses fast stummen Films, der eine geheimnisvolle, schwebende Stimmung zwischen Realität und Traum, Erinnerung und Imagination etabliert. Der Herzschlag des Lebens …

We

(FR 2021; Regie: Alice Diop)

Die Ränder des Herzens
von Ricardo Brunn

Ein Auto schlängelt sich auf holprigen Pfaden durch einen Wald irgendwo vor Paris. Die Insassen sind angespannt und halten Ausschau nach etwas, dass sich dem Blick der Zuschauer*innen entzieht. Als …

Cosmos

(FR 2015; Regie: Andrzej Żuławski)

Das irrationale Gewicht der Existenz
von Wolfgang Nierlin

Immer gibt es Unterbrechungen und Interruptionen, Eingriffe und Überlagerungen. Was man eben noch zu greifen glaubte, entzieht sich im nächsten Augenblick oder kehrt in veränderter Gestalt wieder. Der Zusammenhang ist …

Die versteckte Stimme

(FR/IR 2020; Regie: Jafar Panahi)

Die Realität der leeren Leinwand
von Wolfgang Nierlin

Aus politischen Gründen wurden im Jahr 2010 die iranischen Filmemacher Jafar Panahi und Mohammad Rasulof verhaftet und zeitweise inhaftiert oder unter Hausarrest gestellt. Während Panahi mit einem 20-jährigen Berufsverbot belegt …

Nixen

(DE 2018; Regie: Katinka Narje)

Ablösungsprozesse in Rot und Blau
von Wolfgang Nierlin

„29.9.1995“, sagt die Kinderstimme auf dem Tonband und kündigt einen Liedvortrag von Nene und Ava an, der von ihrer Mutter am Klavier begleitet wird. Später wiederholt sich die Szene: Die …