Intrige

(FR/IT 2019; Regie: Roman Polanski)

Unter unelastischen Männern
von Thomas Blum

Wir befinden uns im Jahr 1895. Und wir sehen: Männer. Militärs in Uniformen und Gehröcken, mit Zigarre und Cognacglas, mit gestärktem Hemdkragen, am Schreibtisch sitzend, strammstehend, mit schneidender Stimme redend, …

Aretha Franklin: Amazing Grace

(USA 2018; Regie: Allan Elliott, Sydney Pollack)

Wie die Entstehung eines Albums
von Jonas Engelmann

„Der nächste Song bedarf keiner Einleitung“, sagt Reverend James Cleveland im Januar 1972 in der New Temple Missionary Baptist Church in Los ­Angeles dem Publikum, bevor er die ersten Töne …

Birds of Prey

(USA 2019; Regie: Cathy Yan)

Erst Explosion, dann Emanzipation
von Thomas Blum

„Wir müssen die ganze Stadt ausmisten“, sagt die resolute Polizistin am Ende des Films. „Kein Stein darf auf dem anderen bleiben.“ Woraufhin aus der in einem Texmex-Restaurant versammelten und entspannt …

Alles eine Frage der Zeit

(GB 2008; Regie: Richard Curtis)

Hier und jetzt ist es halt doch am Schönsten
von Anton Borlinghaus

Richard Curtis, etabliert und verehrt als Experte für die britische Wohlfühlkomödie, hat mit „About Time“ Großes vor. Es geht um Liebe, Familie und darum, wie wir mit der Zeit umgehen …

Sorry We Missed You

(GB/FR/BL 2019; Regie: Ken Loach)

Keine Sozialarbeiter
von Jürgen Kiontke

Ricky hat die super Idee. Der Gelegenheitsarbeiter, der mit Frau und Kindern von kleinen Handwerkerjobs lebt, will ins Paketzustellergewerbe wechseln. Endlich selbständig! Der neue Boss, den es gar nicht richtig …

Little Joe – Glück ist ein Geschäft

(AUS 2019; Regie: Jessica Hausner)

Blumiges Glück einer dunklen Identität
von Wolfgang Nierlin

Langsam bewegt sich die Kamera in der Vogelperspektive über die Pflanzen eines wissenschaftlichen Labors. Auf der ausgedehnten, hellen Fläche eines Gewächshauses sind die Züchtungen hinter Glas und unter optimalen Wärmebedingungen …

Swans – Where Does a Body End

(CA 2019; Regie: Marco Porsia)

Die ganze Geschichte der Musik
von Thomas Blum

Einer der Sätze, der in diesem Dokumentarfilm so oder ähnlich wiederholt fällt, lautet: „Mit Worten kann ich das nicht beschreiben.“ Ein anderer Satz, der immer wieder von verschiedenen Personen ausgesprochen …

The Boss of it All

(DK/SW/IS/IT/FT/NR/FI/DT 2006; Regie: Lars von Trier)

Brecht im Büro
von Ulrich Kriest

Ein überraschender Schachzug: Während man weiterhin auf den Abschlussfilm seiner USA-Trilogie („Dogville“, „Manderlay“) wartet, überrascht Lars von Trier mit einer kleinen Büro-Komödie, die gleichwohl ein paar tiefere Einsichten in Mechanismen …