Vox Lux

(USA 2018; Regie: Brady Corbet)

Suche nach Erlösung
von Wolfgang Nierlin

Als ein “Portrait des 20. Jahrhunderts” und als “historisches Melodram” hat der Schauspieler und Regisseur Brady Corbet seinen zweiten Langfilm “Vox Lux” bezeichnet. Eingeteilt in zwei Akte unterschiedlicher Länge und …

Und der Zukunft zugewandt

(D 2018; Regie: Bernd Böhlich)

Ramtatata! Rumtumtumtum! Dideldideldadeldidel!
von Katrin Hildebrand

Oh, diese tiefe Leidensmiene. Die beherrscht Alexandra Maria Lara alias Antonia bestens – und muss sie immer wieder abrufen. Zu Beginn, in Lumpen gehüllt, im grauen sowjetischen Arbeitslager. Später in …

Crawl

(USA 2019; Regie: Alexandre Aja)

Schni-schna-schnappi
von Christian Kaiser

Mit „High Tension“ (F 2003) etablierte Alexandre Aja den Terrorfilm als populäres Genre in Frankreich und avancierte sogleich zu einem der international beachtetsten Vertreter des Genres, der künftig in den …

Messer im Herz

(FR 2018; Regie: Yann Gonzalez)

Schmerzliche Amour fou
von Wolfgang Nierlin

Die Editorin Loïs (Kate Moran) arbeitet nachts am Schnitt eines auf 16mm gedrehten Schwulenpornos. Darin beobachtet im Bildhintergrund ein Voyeur heimlich das Liebesspiel schöner Jünglinge. Während Loïs die Szene montiert, …

Synonymes

(FR/DE/IL 2019; Regie: Nadav Lapid)

Es passiert, was passiert
von Dietrich Kuhlbrodt

Ein hautnaher Film. Ein Film zum Hingucken. Das ist bitteschön schon was Besonderes, wo wir sonst mit fertigen Meinungen versorgt werden, die „wichtig“ sein wollen. „Synonymes“ muss man miterleben, es …

Pulp Fiction

(USA 1994; Regie: Quentin Tarantino)

„…sweet-talkin to me…“
von Thomas Hemsley

Der Drehbuch-Oscar für „Pulp Fiction“ ist wohlverdient. Nicht nur, dass das Drehbuch schon als es noch unverfilmt in Hollywood kursierte für Furore sorgte, es gehört fundamental zu Quentin Tarantinos eigener …

Endzeit

(D 2018; Regie: Carolina Hellsgård)

Waldwanderung mit Schmetterlingen
von Thomas Blum

Man ist ja einigermaßen misstrauisch, wenn ein Zombiefilm aus deutscher Produktion angekündigt wird. Der klassische Postapokalypse-Film führt uns eine vom Menschen zugrunde gerichtete, zerfallende oder sonst wie aus dem Ruder …

Ich war zuhause, aber…

(DE/SRB 2019; Regie: Angela Schanelec)

Spuren des Abwesenden
von Wolfgang Nierlin

In einer hellen, felsigen Graslandschaft jagt ein Hund ein Kaninchen. Dieses hält inne, lauert, atmet schwer. In einem Stall, der vielleicht nur ein verwahrloster Raum ist, zerfleischt das stärkere das …