filme 0-9 a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z     

Die besten Filme von 2014

And the Winners are ...

   "Wir alle improvisieren": Boyhood von Richard Linklater (Foto: © Universal)



Die 25 Lieblingsfilme 2014 unserer Kritiker/innen:


Die Gesamtliste:

1.    Boyhood (Richard Linklater) 722
2.    The Wolf of Wall Street (Martin Scorsese) 645
3.    Die Wolken von Sils Maria (Olivier Assayas) 585
4.    Nymph()maniac (Lars von Trier) 570
5.    Under the Skin (Jonathan Glazer) 502
6.    Interstellar (Christopher Nolan) 492
7.    Zwei Tage, eine Nacht (Dardenne) 472
8.    Night Moves (Kelly Reichardt) 420
9.    Snowpiercer (Joon-ho Bong) 414
10.  The Grand Budapest Hotel (Wes Anderson) 409
11.  Phoenix (Christian Petzold) 406
12.  Gone Girl (David Fincher) 404
13.  Mommy (Xavier Dolan) 360
14.  Maps to the Stars (David Cronenberg) 332
15.  Die geliebten Schwestern (Dominik Graf) 327
16.  Timbuktu (Abderrahmane Sissako) 314
17.  Norte, the End of History (Lav Diaz) 267
18.  Die Frau des Polizisten (Philip Gröning) 263
19.  Winterschlaf (Nuri Bilge Ceylan) 257
20.  Her (Spike Jonze) 252
21.  Höhere Gewalt [Turist] (Ruben Östlund) 250
23.  Le Passé (Asghar Farhadi) 187
22.  Das finstere Tal (Andreas Prochaska) 187
24.  12 Years a Slave (Steve McQueen) 185
25.  Oktober November (Götz Spielmann) 180




Die Listen der Autorinnen und Autoren:

Ricardo Brunn
1. Phoenix (R: C. Petzold) 92/100
2. Die Frau des Polizisten (R: P. Gröning) 91/100
3. Land der Wunder (R: A. Rohrwacher) 90/100
4. Interstellar (R: C. Nolan) 90/100
5. Heli (R: A. Escalante) 88/100
6. Mommy (R: X. Dolan) 87/100
7. The Wolf of Wall Street (R: M. Scorsese) 85/100
8. Under the Skin (R: J. Glazer) 85/100
9. All is Lost (R: J. C. Chandor) 83/100
10. Zwei Tage, eine Nacht (R: J.-P. + L. Dardenne) 81/100


Nicolai Bühnemann
1. Snowpiercer (Joon-ho Bong) 94
2. Timbuktu (Abderrahmane Sissako) 89
3. Maps to the Stars (David Cronenberg) 85
4. Die Wolken von Sils Maria (Olivier Assayas) 82
5. Phoenix (Christian Petzold) 81
6. Zwei Tage, eine Nacht (Dardennes) 80
7. Gone Girl (David Fincher) 80
8. Le passé (Asghar Farhadi) 78
9. American Hustle (David O. Russell) 76
10. Thou Wast Mild and Lovely (Josephine Decker) 75


Andreas Busche
1. Mommy 100
2. Boyhood 95
3. Das merkwürdige Kätzchen 90
4. Land der Wunder 90
5. Lucy 80
6. Die langen hellen Tage 80
7. Die geliebten Schwestern 80
8. Nightcrawler 80
9. Umsonst 80
10. Timbuktu 75


Janis El-Bira
1. Norte, The End of History (Lav Diaz) - 90
2. Boyhood (Richard Linklater) - 88
3. Winterschlaf (Nuri Bilge Ceylan) - 87
4. Like Someone in Love (Abbas Kiarostami) - 87
5. Die Wolken von Sils Maria (Olivier Assayas) - 87
6. Die geliebten Schwestern (Dominik Graf) - 85
7. Nymphomaniac (Lars von Trier) - 82 (aus 90 f. Part 1 und 73 f. Part 2 )
8. Interstellar (Christopher Nolan) - 79
9. The Second Game (Corneliu Porumboiu) - 77
10. I Used To Be Darker (Matt Porterfield) - 76


Carsten Happe
1.  Enemy (Denis Villeneuve) 94
2.  Her (Spike Jonze) 92
3.  Under the Skin (Jonathan Glazer) 89
4.  Höhere Gewalt (Turist) (Ruben Östlund) 88
5.  I Origins (Mike Cahill) 86
6.  Clouds of Sils Maria (Oliver Assayas) 83
7.  The Disappearance of Eleanor Rigby (Ned Benson) 81
8.  Love Steaks (Jakob Lass) 80
9.  The Grand Budapest Hotel (Wes Anderson) 79
10. Gone Girl (David Fincher) 76


Marit Hofmann
1) Zwei Tage, eine Nacht 96
2) Le Passé 95
3) Night Moves 94
4) Mommy 93
5) Im Keller 92
6) The Wolf of Wall Street 91
7) Nymphomaniac 87
6) Timbuktu 85
9) Nächster Halt Fruitvale Station (Ryan Coogler) 83
10) Love Steaks 80


Sven Jachmann
1.   The Wolf of Wall Street (USA 2013, Martin Scorsese) 90
2.   Boyhood (USA 2014, Richard Linklater) 90
3.   Her (USA 2013, Spike Jonze) 90
4.   Gone Girl (USA 2014, David Fincher) 85
5.   Die Wolken von Sils Maria (F/CH/D 2014, Olivier Assayas) 80
6.   Godzilla (USA/J 2014, Gareth Ewards) 80
7.   Snowpiercer (KR/F/USA 2013, Bong Joon-ho) 80
8.   Nymph()maniac 1+2 (F/B/DK/D 2013, Lars von Trier) 80
9.   Night Moves (USA 2013, Kelly Reichardt) 80
10. Blutgletscher (AT 2013, Marvin Kren) 75
11. The Sacrament (USA 2013, Ti West - DVD-Premiere) 85


Jürgen Kiontke
Der blinde Fleck (Daniel Harrich) 90
Art War (Marco Wilms) 85
Zeit der Kannibalen (Johannes Naber) 81
Besser als Nix (Ute Wieland) 80
Geron (Bruce La Bruce) 75
Traumland (Petra Biondina Volpe )74
Strand der Zukunft (Karim Aïnouz) 70
Pride (Matthew Warchus) 69
Timbuktu (Abderrahmane Sissako) 65
Concerning Violence (Göran Olsson) 50


Ekkehard Knörer
1) Interstellar (Christopher Nolan) 89  
2) Norte, the End of History (Norte, hangganan ng kasyaysayan) (Lav Diaz) 85  
3) Boyhood (Richard Linklater) 84
4) Die Wolken von Sils Maria (Olivier Assayas) 83  
5) Die geliebten Schwestern (Dominik Graf) 82;  Like Someone in Love (Abbas Kiarostami) 82;  Tao Jie - Ein einfaches Leben (Ann Hui) 82  
8) In Sarmatien (Volker Koepp) 81; Edge of Tomorrow (Doug Liman) 81  
10) Maps to the Stars (David Cronenberg) 80; Nymph()maniac 1 (Lars von Trier) 80; Lucy (Luc Besson) 80  


Ulrich Kriest
Film Top 13 (2014)
1. Anderson: The Grand Budapest Hotel (90)
2. Spielmann: Oktober November (89)
3. Petzold: Phoenix (88)
4. Glazer: Under the Skin (88)
5. Assayas: Die Wolken von Sils Maria (88)
6. Östlund: Höhere Gewalt (87)
7. Gröning: Die Frau des Polizisten (85)
8. Cronenberg: Map to the Stars (85)
9. Reichardt: Night Moves (80)
10. Kolbe/Wright: Pfarrer (75)

Koepp: In Sarmatien (75)
Scorsese: The Wolf of Wall Street (70)
Koreeda: Like Father, Like Son (70)

Nicht zu vergessen:
Farrellys: Dumm und dümmehr
Schäfer: Deutschboden
Farhadi: Le passé
Szumowska: Im Namen des ...
Geene: Umsonst
Dardennes: Zwei Tage, eine Nacht
Lass: Love Steaks
Nichols: Mud (Paris)

Leider verpasst:
Graf: Die geliebten Schwestern
Rohrwacher: Land der Wunder
Toback: Verführt und verlassen
Zürcher: Das merkwürdige Kätzchen
Dumont: P´tit Quinquin


Tim Lindemann
1. Boyhood - 95
(2. The Tribe - 90 (Festival-Premiere))
2. Eine Taube sitzt auf einem Zweig und denkt über das Leben nach - 90
3. Borgmann - 85
4. Feuerwerk am hellichten Tag - 85
5. Snowpiercer - 80
6. Under The Skin - 80
7. Foxcatcher - 75
8. The Wolf of Wall Street - 75
9. Enemy - 70
10. The Grand Budapest Hotel - 70


Ilija Matusko
1. Under the Skin (85)
2. Nymphomaniac 1 (85)
3. Mommy (80)
4. The Second Game (80)
5. Höhere Gewalt (75)
6. Winterschlaf (75)
7. Das Salz der Erde (70)
8. Her (70)
9. A Touch of Sin (70)
10. Nebraska (70)


Wolfgang Nierlin
Nuri Bilge Ceylan: "Winterschlaf" (95)
Lav Diaz: "Norte, the End of History" (92)
Asghar Farhadi: "Le passé" (92)
Kelly Reichardt: "Night Moves" (90)
Steve McQueen: "12 Years a Slave" (90)
Claire Denis: "Les Salauds" (88)
Philip Gröning: "Die Frau des Polizisten" (87)
Lars von Trier: "Nymphomaniac 1 & 2" (85)
Alex van Warmerdam: "Borgman" (83)
Dietrich Brüggemann: "Kreuzweg" (80)


Sven Pötting
1. Wes Anderson: "The Grand Budapest Hotel" (USA): 85 Punkte
2. Iain Forsyth/Jane Pollard: "20.000 Days on Earth" (GB): 85 Punkte
Jia Zhangke: "A Touch of Sin" (China): 85 Punkte
Amat Escalante: "Heli" (Mexiko): 85 Punkte
3. Dominik Graf: "Die geliebten Schwestern" (Deutschland): 80 Punkte
4. Christian Petzold: "Phoenix" (Deutschland): 80 Punkte
5. Richard Linklater: "Boyhood" (USA): 80 Punkte
6. Jim Jarmusch: "Only lovers left alive" (USA): 75 Punkte  
7. Martin Scorsese: "The Wolf of Wall Street" (USA): 70 Punkte
8. Bong Joon Ho: "Snowpiercer" (Südkorea): 70 Punkte
9. Hirokazu Koreeda: "Wie der Vater, so der Sohn" (Japan): 70 Punkte  
10. Jean-Pierre und Luc Dardenne: "Zwei Tage, eine Nacht": 65 Punkte

("A Touch of Sin"und "Heli" sind zwar schon von 2013, in NRW liefen sie aber erst dieses Jahr regulär in den Kinos.)


(anonym)
1 Under the Skin 80
2 Godzilla 80
3 Zwei Tage, eine Nacht 75
4 Robocop 75
5 Amour fou 70
6 Dawn of the Planet of the Apes 70
7 Das große Museum 65
8 Phoenix 65
9 300 - Rise of an Empire 60
10 What We Do in the Shadows oder Aimer, boire et chanter 60


Lukas Schmutzer
1. Das finstere Tal 97
2. Interstellar 94
3. Das große Museum 86
4. Grand Budapest Hotel 85
5. Wie der Wind sich hebt 84
6. No Turning Back 83
7. Maps to the Stars 82
8. The Clouds of Sils-Maria 82
9. Les Combattants 78
10. The Wolf of Wall Street 74


Harald Steinwender
1. "Boyhood" (USA 2014; Richard Linklater) 100/100
2. "12 Years a Slave" (USA/UK 2013; Steve McQueen) 95/100
3. "The Wolf of Wall Street" (USA 2013; Martin Scorsese) 95/100
4. "Das finstere Tal" (A/D 2014; Andreas Prochaska) 90/100
5. "Interstellar" (USA/UK 2014; Christopher Nolan) 90/100
6. "L'étrange couleur des larmes de ton corps" ("Der Tod weint rote Tränen"; B/F/L 2013; Hélène Cattet, Bruno Forzani) 85/100
7. "Gone Girl" ("Gone Girl - Das perfekte Opfer"; USA 2014; David Fincher) 85/100
8. "Calvary" ("Am Sonntag bist du tot"; IRL/UK 2014; John Michael McDonagh) 85/100
9. "Enemy" (CAN/E 2013; Denis Villeneuve) 85/100
10. "Snowpiercer" (ROK/CZ/USA/F 2013; Joon-ho Bong) 80/100


Andreas Thomas
1) Oktober November (2013) Regie: Götz Spielmann 91
2) Boyhood (2014) Regie: Richard Linklater 90
3) American Hustle (2013) Regie: David O. Russell 80
4) 22 Jump Street (2014) Regie: Chris Miller, Phil Lord 79
5) Night Moves (2013) Regie: Kelly Reichardt 76
6) Gone Girl - Das perfekte Opfer (2014) Regie: David Fincher 78
7) Zwei Tage, eine Nacht (2014) Regie: Jean-Pierre Dardenne, Luc Dardenne 75
8) The Wolf of Wall Street (2013) Regie: Martin Scorsese 65
9) Nymph()maniac (2013) Regie: Lars von Trier 63
10) Auf der Suche nach Heilern - Ich bin ein Hypochonder (2014) Regie: Rosa von Praunheim 60



Artikel teilen:          
im kino:aktuelldemnächst
kinostart: 20.04.2017

CHiPs

(USA 2017; Dax Shepard)
Aufgemotzt und angepatzt von Drehli Robnik

The Bye Bye Man

(USA 2016; Stacy Title)
Tabunamensspuk und weißer Wahn in weitem Raum von Drehli Robnik
kinostart: 13.04.2017

40 Tage in der Wüste

(US 2015; Rodrigo García )
Möglichkeiten der Befreiung von Wolfgang Nierlin

Verleugnung

(USA, GB 2016; Mick Jackson)
Passt! von Dietrich Kuhlbrodt
kinostart: 06.04.2017

Battle Royale (WA)

(J 2000; Kinji Fukasaku)
Nepper, Schlepper, Kinderfänger von Nicolai Bühnemann
kinostart: 30.03.2017

A United Kingdom

(USA, GB 2016; Amma Asante)
Gerührt und verführt zur Gleichheit von Drehli Robnik

Die andere Seite der Hoffnung

(FI 2017; Aki Kaurismäki)
Phönix mit gebrochenen Flügeln von Wolfgang Nierlin

Die versunkene Stadt Z

(US 2016; James Gray)
Obsessive Suche nach dem Unbekannten von Wolfgang Nierlin

Gaza Surf Club

(D 2016; Philip Gnadt, Mickey Yamine)
Surfen im Gaza-Streifen von Jürgen Kiontke

I am not your negro

(US/FR/BE/CH 2016; Raoul Peck)
Moralische Monstrosität von Wolfgang Nierlin
kinostart: 23.03.2017

Do not Resist. Police 3.0

(USA 2016; Craig Atkinson)
Die Aufrüstung der Polizei von Jürgen Kiontke

Life

(USA 2016; Daniel Espinosa)
Schwerelos schwebender Socken-Schocker von Drehli Robnik

Power Rangers

(USA 2017; Dean Israelite)
Brands as Friends - Widerspruchslose Warensubjekte machen mobil von David Auer
kinostart: 09.03.2017

Kong: Skull Island

(USA 2017; Jordan Vogt-Roberts)
Nicht King, nicht Fleisch, aber viel Fell, viel Hass und Ping Pong von Drehli Robnik

Moonlight

(USA 2016; Barry Jenkins)
Keine Kompromisse von Marit Hofmann
auf dvd:aktuelldemnächst
dvd/bluray-start: 28.04.2017

Battle Royale (WA)

(J 2000; Kinji Fukasaku)
Nepper, Schlepper, Kinderfänger von Nicolai Bühnemann
dvd/bluray-start: 21.04.2017

Nacktbaden - Manche bräunen, andere brennen

(GR/DE 2016; Argyris Papadimitropoulos)
Tragödie eines lächerlichen Mannes von Wolfgang Nierlin

The Runaround - Die Nachtschwärmer

(USA 2017; Gavin Wiesen)
L.A. mit Eigenleben von Nicolai Bühnemann
dvd/bluray-start: 28.03.2017

Ich, Daniel Blake

(GB/F/BEL 2016; Ken Loach)
Im Einhornland von Jürgen Kiontke
dvd/bluray-start: 27.03.2017

Arrival

(USA 2016; Dennis Villeneuve)
Aliens verstehen? SciFi als Üben im Trüben von Drehli Robnik
dvd/bluray-start: 24.03.2017

Bedeviled: Das Böse geht online

(USA 2016; Abel Vang, Burlee Vang)
The only thing to fear von Nicolai Bühnemann
dvd/bluray-start: 23.03.2017

Frantz

(DE/FR 2016; François Ozon )
Die Farbe der Lüge von Wolfgang Nierlin
dvd/bluray-start: 10.03.2017

Alles was kommt

(F/D 2016; Mia Hansen-Løve)
Zerbrechliches Leben von Wolfgang Nierlin
dvd/bluray-start: 09.03.2017

Tschick

(D 2016; Fatih Akin)
Ihr wisst doch, was ich meine! von Ricardo Brunn
dvd/bluray-start: 03.03.2017

Marketa Lazarová

(CSSR 1967; František Vlácil)
Stabile Ordnung der Gewalt von Wolfgang Nierlin
dvd/bluray-start: 02.03.2017

Nebel im August

(D/AT 2016; Kai Wessel)
Ein Denkmal von Dietrich Kuhlbrodt
dvd/bluray-start: 23.02.2017

American Honey

(GB/USA 2016; Andrea Arnold)
Verlorene Verlierer von Wolfgang Nierlin

American Honey

(USA/GB 2016; Andrea Arnold )
Ökonomisierung der Freiheit von Ricardo Brunn
dvd/bluray-start: 17.02.2017

The Visit - Eine außerirdische Begegnung

(DK, AUS, NOR, FIN, IR 2015; Michael Madsen)
Kontrollverlustängste von Ricardo Brunn
dvd-start: 03.02.2017

Hungerjahre - in einem reichen Land

(D 1980; Jutta Brückner)
Wachsende Versteinerungen von Wolfgang Nierlin

kurzkritiken

The Purge: Election Year

(USA / F 2016; James DeMonaco)

Black Power versus Nationalwahn im Wahljahr

von Drehli Robnik

A United Kingdom

(USA, GB 2016; Amma Asante)

Gerührt und verführt zur Gleichheit

von Drehli Robnik

9 Songs

(GB 2004; Michael Winterbottom)

Sex. Sex. Sex.

von Dietrich Kuhlbrodt

ältere filme

A Serious Man

(USA 2009; Ethan Coen, Joel Coen )

Please, accept the mystery!

von Ricardo Brunn

Die Zärtlichkeit der Wölfe

(BRD 1973; Ulli Lommel)

Einer von uns

von Nicolai Bühnemann

Battle Royale (WA)

(J 2000; Kinji Fukasaku)

Nepper, Schlepper, Kinderfänger

von Nicolai Bühnemann

bücher

Wim Wenders: Die Pixel des Paul Cézanne und andere Blicke auf Künstler

Filmemacher Wim Wenders wird siebzig und veröffentlicht eine neue Textsammlung

von Wolfgang Nierlin

Matthias Wannhoff: Unmögliche Lektüren. Zur Rolle der Medientechnik in den Filmen Michael Hanekes

Denken wie Film

von Lukas Schmutzer

Robert Warshow: Die unmittelbare Erfahrung

Warshow ist im Kino

von Sven Jachmann

interviews

"Es ist schwerer geworden die inneren Konflikte der Menschen abzubilden"

Ein Gespräch mit dem Dokumentarfilmregisseur Andreas Voigt

von Ricardo Brunn

"Der europäische Film ist online nicht sichtbar"

Dr. Christian Bräuer, Geschäftsführer der Yorck-Kino GmbH, im Gespräch über den deutschen Kinomarkt

von Ricardo Brunn

"Extreme Charaktere in einem extremen Raum"

Im Gespräch mit Nikias Chryssos über seinen Film "Der Bunker"

von Wolfgang Nierlin

texte

Die besten Filme des Jahres 2016

And the winners are...

Arschgesichter, Disneykinder und poetische Überschüsse - Die Filme von Brian Yuzna und Stuart Gordon

Ein Dossier, sechs Verbeugungen

Tief im Westen tanzt der Kongress

Notizen zu Film & Musik

von Ulrich Kriest

comics

Frontbericht

Die Graphic Novel "Die Präsidentin" beschreibt die ersten 100 Tage unter Marine Le Pen

von Sven Jachmann

Wiedersehen mit einem Klassiker

Will Eisners Comic-Monument "Ein Vertrag mit Gott"

von Sven Jachmann

Der Blick im Rückspiegel

Zum Comic "Ein diabolischer Sommer"

von Johannes Binotto

kolumne

Magische Momente #35

Le Mystère des roches de Kador

von Klaus Kreimeier

Magische Momente #34

Le Chat (Die Katze)

von Klaus Kreimeier

Magische Momente #33

Frankenstein

von Klaus Kreimeier

neuste kommentare

Ove schrieb am 30.3.2017 zu Ein Mann namens Ove

Die Kritik trifft genau den Kern! Der Film ist total vorhersehbar und in seinem Anspruch so 08/15, dass auch gut ein Tatort draus hätte werden können. Dass sowas für den Oscar nominiert wurde ist unbegre...

Ricardo Brunn schrieb am 24.3.2017 zu Affenkönig

Hallo Tom, danke für deinen Kommentar, aber was genau ist damit gemeint? Wie verhält sich das zur Kritik von Julia Olbrich?

Tom schrieb am 20.3.2017 zu Affenkönig

Man sieht den Schauspieler Hans Jochen Wagner zum Aufzug stürmen, nachdem er Sex auf dem Küchentisch hatte. Dabei sieht man, dass er eine Erektion hatte! Wenn der Aufzug dann oben ist, ist sein Penis wieder sch...