im Kino

Knock Knock

(USA, CHI 2015; Regie: Eli Roth)


Die Lust an der Zerstörung von Nicolai Bühnemann

Rabid Dogs

(I 1974; Regie: Mario Bava)


In der Hölle der gedemütigten Frauen von Nicolai Bühnemann

Dolls

(I/USA 1987; Regie: Stuart Gordon)


Bad Parents Nightmare oder: Wie Mörderpuppen die schwarze Pädagogik auf den Kopf stellen von Nicolai Bühnemann

Ein einsamer Ort

(USA 1950; Regie: Nicholas Ray)


Die feministische Aneignung des Film Noir von Nicolai Bühnemann

Bang Gang – Die Geschichte einer Jugend ohne Tabus

(F 2015; Regie: Eva Husson)


Emotionale Häutungen von Wolfgang Nierlin

Bibi und Tina 3: Mädchen gegen Jungs

(D 2016; Regie: Detlev Buck)


Tochter gegen Papa von Lilly Thomas, Andreas Thomas

Ein Gespenst auf Freiersfüßen

(USA 1947; Regie: Joseph L. Mankiewicz)


Gespenstisches Begehren von Nicolai Bühnemann

Hungerjahre – in einem reichen Land

(D 1980; Regie: Jutta Brückner)


Wachsende Versteinerungen von Wolfgang Nierlin

Big Bad Man

(USA 1989; Regie: Carl Schenkel)


Tiefenentspannt durch Jamaika von Nicolai Bühnemann

Chuckys Baby

(USA, RO, GB 2004; Regie: Don Mancini)


Glenda / Glen und der Rest der Bande von Nicolai Bühnemann

The Iron Ministry

(USA 2014; Regie: J.P. Sniadecki)


Lumière in China von Ricardo Brunn

Bedeviled: Das Böse geht online

(USA 2016; Regie: Abel Vang, Burlee Vang)


The only thing to fear von Nicolai Bühnemann