Fassbinder

(D 2015, Regie: Annekatrin Hendel)

„Gegen den Staat, gegen Krieg, gegen Gewalt!“
von Ulrich Kriest

„Jetzt wird er zum Mythos verklärt“, kommentierte Hans-Jürgen Syberberg die Nachricht vom Tod Rainer Werner Fassbinders. Es gab viele betroffene Nachrufe, aber auch viel Material für die sensationslüsterne Boulevardpresse: Fassbinder, …

Volker Koepp – Landschaften und Porträts. 1970-1987

(DDR 1979, Regie: Volker Koepp)

Segellos in der Strömung
von Wolfgang Nierlin

Meistens eröffnen kurze, prägnante Stichworte zu Geographie und Geschichte der gezeigten Landschaften oder auch persönliche Statements der portraitierten Menschen die kurzen und mittellangen Filme Volker Koepps. Ganz selbstverständlich und in …

Life of Pi – Schiffbruch mit Tiger

(USA 2012, Regie: Ang Lee)

Die Notwendigkeit des Eskapismus
von Louis Vazquez

Es ist eine Crux mit den Literaturverfilmungen. Die einen basieren auf Büchern, die viel zu viel Geschichte haben und rasen mut- und ideenlos durch die äußere Handlung. Die anderen basieren …

Film Socialisme

(F 2010, Regie: Jean-Luc Godard)

Vom Wunsch, Europa glücklich zu sehen
von Wolfgang Nierlin

Man müsste das Spät- und Alterswerk Jean-Luc Godards, in das sich seine aktuelle Arbeit „Film Socialisme“ nahtlos einfügt, eigentlich aus seinen ästhetischen Verneinungen heraus definieren und davon sprechen, was seine …

Martin Scorseses Reise durch den amerikanischen Film

(USA / GB 1995, Regie: Martin Scorsese, Michael Henry Wilson)

Blockbuster vs. Bilderstürmer
von Andreas Thomas

Welcher ist wohl Martin Scorseses zurzeit (Stand: August 2011) beliebtester Film? Die Antwort der Leserschaft der berühmten Internet Movie Database lautet nicht: „The Aviator“, nicht „Taxi Driver“ und auch nicht …

Film Socialisme

(F 2010, Regie: Jean-Luc Godard)

E la nave va
von Ulrich Kriest

Ist das eine Sensation? Eher eine Überraschung. 21 Jahre nach „Nouvelle Vague“ kommt wieder ein Film von Jean-Luc Godard regulär in die deutschen Kinos. Wobei sich angesichts der Anzahl der …

Montag kommen die Fenster

(D 2005, Regie: Ulrich Köhler)

Vom Ausbleiben der Regel
von Andreas Thomas

Vielleicht hätten sie doch in Berlin bleiben sollen. Aber jetzt haben sie sich für Kassel-Wilhelmshöhe entschieden, ein Häuschen gekauft, in der Nähe seiner Eltern, die sich gelegentlich um die Tochter …

Eine flexible Frau

(D 2010, Regie: Tatjana Turanskyj)

Alles auf Anfang!
von Ulrich Kriest

Scherz, Satire und tiefere Bedeutung. Oder auch: Rip it up … and start again! Die aus Polen stammende Visagistin, die zwischenzeitlich auch einmal in London-Heathrow als Bodenpersonal und in Wien …

„Alle sind wunderschön angezogen“

von Sven Jachmann

Wenzel Storch, Jahrgang 1961, ist Filmemacher, Autor, Comiczeichner und Grundlagenforscher der Popgeschichte des deutschen Katholizismus. Sein erstes Theaterstück „Komm in meinen Wigwam“ läuft zurzeit in Dortmund. Sven Jachmann: Du hast …

Daniela Sannwald: Lost in the Sixties. Über Mad Men

It’s a Mad, Mad, Mad (Men’s) World
von Harald Steinwender

Fernsehserien sind en vogue. Es vergeht kaum ein Tag, an dem nicht in einer der großen Tageszeitungen ein Vergleich zu einer der (gar nicht mal so neuen) „Qualitätsserien“ gezogen wird …

Links

Links Eine von unserer Redaktion liebevoll zusammengestellte Auswahl interessanter Blogs, Magazine und Portale. Unsere Partner konkret Splitter Jungle World Bildstörung Bertz+Fischer TAZ – Die Tageszeitung ray – Filmmagazin film bulletin …