filme 0-9 a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z     
1628 filmkritiken

Die Anonymen Romantiker (F / B 2010; Jean-Pierre Améris)

Wolfgang Nierlin: Hochsensible Versteckspieler

Wild at Heart (USA 1990; David Lynch)

Andreas Thomas: Mythen on Fire

Waltz with Bashir (IL / D / F 2008; Ari Folman)

Dietrich Kuhlbrodt: Vergangenheitsbewältigung

Die Vaterlosen (A 2011; Marie Kreutzer)

Michael Schleeh: Kein Idyll, nicht mal am Waldesrand

Vampire Nation (USA 2010; Jim Mickle)

Sven Jachmann: Eckzahn statt Dollar

Nader und Simin - Eine Trennung (IR 2011; Asghar Farhadi)

Wolfgang Nierlin: Unlösbare Dilemmata

Midnight in Paris (USA / ESP 2011; Woody Allen)

Louis Vazquez: The Bright Side Of Life

Angèle und Tony (F 2010; Alix Delaporte)

Wolfgang Nierlin: Weder Fisch noch Fleisch

Super 8 (USA 2011; J.J. Abrams)

Louis Vazquez: Nostalgic Encounters

Der Mann ohne Vergangenheit (FIN / D / F 2002; Aki Kaurismäki)

Dietrich Kuhlbrodt: Im B-System

Louise Hires a Contract Killer (F 2008; Gustave de Kervern, Benoît Delépine)

Dietrich Kuhlbrodt: Amoklauf mit Herz

Liberty Heights (USA 1999; Barry Levinson)

Dietrich Kuhlbrodt: Heute: Freude!

Belgrad Radio Taxi (RS / D 2010; Srdjan Koljevic)

Louis Vazquez: Wie es der Zufall will

Barney's Version (CAN / I 2010; Richard J. Lewis)

Wolfgang Nierlin: Genussmensch mit großem Herzen

Ein Sommersandtraum (CH 2011; Peter Luisi)

Wolfgang Nierlin: Die Antwort liegt im Traum

Der Geist des Bienenstocks (ESP 1973; Victor Erice)

Carsten Moll: Sie sind nicht gestorben, sie leben noch heute!

The Limits of Control (USA 2009; Jim Jarmusch)

Kai Ehlers: High Resolution Revolution

Willkommen in Cedar Rapids (USA 2011; Miguel Arteta)

Michael Schleeh: Zwangs-Sozialisierung eines Provinzspießers

Kleine wahre Lügen (F 2010; Guillaume Canet)

Wolfgang Nierlin: Großer Liebeskummer, kleine Lebenslügen

Trouble Every Day (F / D / J 2001; Claire Denis)

Carsten Moll: Dying in your arms tonight

Salami Aleikum (D 2008; Ali Samadi Ahadi )

Dietrich Kuhlbrodt: Heimatkunde

... und das Streben nach Glück (USA 1986; Louis Malle)

Michael Schleeh: Der Mann mit der Kamera ... Teil 2

Gottes eigenes Land (USA 1986; Louis Malle)

Michael Schleeh: Der Mann mit der Kamera ... Teil 1

Mein Essen mit André (USA 1981; Louis Malle)

Andreas Thomas: Ein Unikat auf DVD

Naokos Lächeln (J 2010; Tran Anh Hung)

Michael Schleeh: Revolte der Körper

Vier Leben (I / D / CH 2010; Michelangelo Frammartino)

Wolfgang Nierlin: Stufen der Verwandlung

Mr. Nice (GB 2010; Bernard Rose)

Wolfgang Nierlin: Begnadeter Kiffer

The Tree of Life (USA 2011; Terrence Malick)

Andreas Thomas: Chefetagen

Schlafkrankheit (D / F / NL 2010; Ulrich Köhler)

Andreas Thomas: Widerstand ist zwecklos

Kaboom (USA / F 2010; Gregg Araki)

Michael Schleeh: Explosionen im Himmel

Die Meute (B / F 2010; Franck Richard)

Michael Schleeh: Urlaub im Schweinestall

Das Mädchen aus der Streichholzfabrik (FIN 1989; Aki Kaurismäki)

Andreas Thomas: Im Norden des Kapitalismus

The Bang Bang Club (CAN / ZA 2010; Steven Silver)

Louis Vazquez: Vier glorreiche Halunken

Geständnisse - Confessions (J 2010; Tetsuya Nakashima)

Marit Hofmann: Rache im Klassenzimmer

Kung Fu Panda 2 (USA 2011; Jennifer Yuh)

Louis Vazquez: Spielverderbär

Arrietty - Die wundersame Welt der Borger (J 2010; Hiromasa Yonebayashi)

Lukas Foerster: Zwischen wogenden Blumenblüten

Der große Ausverkauf (D 2006; Florian Opitz)

Dietrich Kuhlbrodt: Hitzköpfiges Aufbauprogramm

Just a Kiss (GB / B / D / I / ESP 2003; Ken Loach)

Dietrich Kuhlbrodt: Was zum Wundern

The Tree of Life (USA 2011; Terrence Malick)

Janis El-Bira: Dein Lieben ist Sehen

Beginners (USA 2011; Mike Mills)

Wolfgang Nierlin: Eine Geschichte der Traurigkeit

Ghettokids - Brüder ohne Heimat (D 2002; Christian Wagner)

Andreas Thomas: Distanz und Anbiederung

Die Kinder des Monsieur Mathieu (F / CH 2004; Christophe Barratier)

Andreas Thomas: Träne Marsch!

Epidemic (DK 1987; Lars von Trier)

Andreas Thomas: Mentaler Flux

Drei Affen - Nichts hören - nichts sehen - nichts sagen (TR / I / F 2008; Nuri Bilge Ceylan)

Andreas Thomas: Dilemma Menschsein

Agnes und seine Brüder (D 2004; Oskar Roehler)

Andreas Thomas: Ridicule is nothing to be scared of

Der Mann, der über Autos sprang (D 2010; Nick Baker-Monteys)

Wolfgang Nierlin: Von der heilenden Kraft des Geistes

Barton Fink (USA 1991; Joel Coen)

Andreas Thomas: Glauben Sie, David Lynch ist der einzige Regisseur, der uns das David-Lynch-Gefühl geben kann?

Sabah (CAN 2005; Ruba Nadda)

Andreas Thomas: Unfreiheit in Permanenz

Supermarkt (BRD 1973; Roland Klick)

Andreas Thomas: Willi gegen den Rest der Welt

Taxi Driver (USA 1975; Martin Scorsese)

Andreas Thomas: Der verschluckte Mensch

Montag kommen die Fenster (D 2005; Ulrich Köhler)

Andreas Thomas: Vom Ausbleiben der Regel

Manderlay (DK / D / F / NL / SW 2005; Lars von Trier)

Andreas Thomas: Großkopfert

Italienisch für Anfänger (DK 2000; Lone Scherfig)

Andreas Thomas: Dogma für Aufhörer

Gastmahl der Liebe (I 1963; Pier Paolo Pasolini)

Andreas Thomas: Scheitern als Erkenntnis

Short Cuts (USA 1993; Robert Altman)

Andreas Thomas: This is The End

Wir sind, was wir sind (MX 2010; Jorge Michel Grau )

Ulrich Kriest: Subtiler Schrecken, offener Text

Der Dieb des Lichts (F / D / NL / KG 2010; Aktan Arym Kubat)

Wolfgang Nierlin: Bedrohte Identität

Un homme qui crie - Ein Mann, der schreit (F / B / TD 2010; Mahamat-Saleh Haroun)

Wolfgang Nierlin: Schwindende Hoffnung, lastendes Schweigen

Hangover 2 (USA 2011; Todd Phillips)

Harald Mühlbeyer: Abgehangen

Arschkalt (D 2011; André Erkau)

Michael Schleeh: Die Geschichte vom brennenden Iglu

Unter Kontrolle (D 2011; Volker Sattel)

Wolfgang Nierlin: Zwischen Faszination und Schrecken

Stadt Land Fluss (D 2011; Benjamin Cantu)

Ulrich Kriest: Landluft macht frei (wenn etwas Stadtluft hinzu kommt)

Nicht böse sein! (D 2006; Wolfgang Reinke)

Michael Schleeh: "Kein Mensch lebt doch gerne alleine!"

Dogtooth (GR 2009; Giorgos Lanthimos)

Oliver Nöding: Diktatur zum Selbermachen

Gigantisch (USA 2010; Matt Aselton)

Michael Schleeh: Von Laborratten und Menschen ...

Benda Bilili! (CG / F 2010; Renaud Barret, Florent de La Tullaye)

Wolfgang Nierlin: Musik als Überlebensmittel

Utopia Ltd. (D 2011; Sandra Trostel)

Ulrich Kriest: "But what can a poor boy do?"

Pippi Langstrumpf TV-Serie Teil 4 und 5, Folgen 14-17 und 18-21 (SE / D 1969; Olle Hellbom)

Andreas Thomas: Mach' mal Pippi!

Auf brennender Erde (USA / AR 2008; Guillermo Arriaga)

Louis Vazquez: Geduldspiel

Auf Teufel komm raus (D 2010; Mareille Klein, Julie Kreuzer)

Louis Vazquez: Risikominimierung in Volkes Hand

Source Code (USA / F 2011; Duncan Jones)

Lukas Foerster: Paranoische Weltflucht

Barfuß auf Nacktschnecken (F 2010; Fabienne Berthaud)

Wolfgang Nierlin: Schöne Ziellosigkeit

Die Kinder sind tot (D 2003; Aelrun Goette)

Andreas Thomas: Das Sein bestimmt das Bewusstsein

Der Kick (D 2006; Andres Veiel)

Andreas Thomas: Destillat der Stagnation

Hitlerkantate (D 2005; Jutta Brückner)

Andreas Thomas: Blut und Hoden

Der Golem, wie er in die Welt kam (D 1920; Paul Wegener)

Andreas Thomas: Der moderne Mann

A real life - Au voleur (F 2009; Sarah Leonor)

Wolfgang Nierlin: Ein wahres Leben

Godard trifft Truffaut - Deux de la Vague (F 2010; Emmanuel Laurent)

Ulrich Kriest: Fünf Freunde und der Qualitätsfilm

Solino (D 2002; Fatih Akin)

Andreas Thomas: Pizza versus Bratwurst

9 Leben (D 2010; Maria Speth)

Sven Jachmann: Vom Porträt zur Apotheose

Kinder der Steine - Kinder der Mauer (D 2010; Robert Krieg, Monika Nolte)

Wolfgang Nierlin: Verlorene Hoffnungen, unzerstörbare Träume

Nostalgia de la luz (CL / F / D 2010; Patricio Guzmán)

Wolfgang Nierlin: Pforten zur Vergangenheit

I Killed My Mother (CAN 2009; Xavier Dolan)

Wolfgang Nierlin: Hassliebe

Thor (USA 2011; Kenneth Branagh)

Harald Steinwender: Wo die wilden Kerle wohnen ...

Das Hausmädchen (KR 2010; Im Sang-soo )

Harald Steinwender: Die Dialektik von Herr und Magd

Liverpool (AR / F / NL / D/ ESP 2008; Lisandro Alonso )

Wolfgang Nierlin: Fremd am Ende der Welt

Dream Home (HK 2010; Pang Ho-Cheung)

Michael Schleeh: Resident Evil Hongkong

Unter Dir die Stadt (D / F 2009; Christoph Hochhäusler)

Ulrich Kriest: Vor der Revolution

The Loved Ones - Pretty in Blond (AUS 2009; Sean Byrne)

Harald Mühlbeyer: Blutiger Abschlussball

Sommer der Liebe (BRD 1992; Wenzel Storch)

Harald Mühlbeyer: Sex, Drugs ′n′ totaler Quatsch

Das Schmuckstück (F 2010; François Ozon)

Michael Schleeh: Wenn sich der Nippes wehrt und aufbegehrt ...

Der Name der Leute (F 2010; Michel Leclerc)

Wolfgang Nierlin: Hybride Vitalität

Noise and Resistance (D 2011; Julia Ostertag, Francesca Araiza Andrade )

Sven Jachmann: DIY Till Death

Das Traumschiff (D 0; Hans-Jürgen Tögel, Karola Zeisberg-Meeder, Gero Ehrhardt, Christine Kabitsch-Knittel )

Nina Koebernick: "Die Reise ist wie ein Urlaub von der Wirklichkeit"

Monga - Gangs of Taipeh (TW 2010; Doze Niu Chen-Zer)

Michael Schleeh: Die Jungs von der Bruderschaft des Brathähnchenschenkels

Das Schmuckstück (F 2010; François Ozon)

Wolfgang Nierlin: Rückkehr zum Matriarchat

Irreversibel (F 2002; Gaspar Noé)

Sven Jachmann: Das Leben stinkt

Gnomeo und Julia (USA 2011; Kelly Asbury)

Harald Mühlbeyer: Shakespeare-Zwerge

Joschka und Herr Fischer (D / CH 2010; Pepe Danquart)

Dietrich Kuhlbrodt: Performance

Trollhunter (NOR 2010; André Øvredal)

Sven Jachmann: Verschwörung auf dem Lande
im kino:aktuelldemnächst
auf dvd:aktuelldemnächst

kurzkritiken

Blair Witch

(USA 2016; Adam Wingard)

The Seventeen Year Witch

von Drehli Robnik

9 Songs

(GB 2004; Michael Winterbottom)

Sex. Sex. Sex.

von Dietrich Kuhlbrodt

America's Sweethearts

(USA 2001; Joe Roth)

Satire als Flaschenkorken

von Marit Hofmann

ältere filme

King Kong

(USA, NZ 2005; Peter Jackson)

König - Dame - Turm

von Drehli Robnik

Chuckys Baby

(USA, RO, GB 2004; Don Mancini)

Glenda / Glen und der Rest der Bande

von Nicolai Bühnemann

Big Bad Man

(USA 1989; Carl Schenkel)

Tiefenentspannt durch Jamaika

von Nicolai Bühnemann

bücher

Wim Wenders: Die Pixel des Paul Cézanne und andere Blicke auf Künstler

Filmemacher Wim Wenders wird siebzig und veröffentlicht eine neue Textsammlung

von Wolfgang Nierlin

Matthias Wannhoff: Unmögliche Lektüren. Zur Rolle der Medientechnik in den Filmen Michael Hanekes

Denken wie Film

von Lukas Schmutzer

Robert Warshow: Die unmittelbare Erfahrung

Warshow ist im Kino

von Sven Jachmann

interviews

"Es ist schwerer geworden die inneren Konflikte der Menschen abzubilden"

Ein Gespräch mit dem Dokumentarfilmregisseur Andreas Voigt

von Ricardo Brunn

"Der europäische Film ist online nicht sichtbar"

Dr. Christian Bräuer, Geschäftsführer der Yorck-Kino GmbH, im Gespräch über den deutschen Kinomarkt

von Ricardo Brunn

"Extreme Charaktere in einem extremen Raum"

Im Gespräch mit Nikias Chryssos über seinen Film "Der Bunker"

von Wolfgang Nierlin

texte

Die besten Filme des Jahres 2016

And the winners are...

Arschgesichter, Disneykinder und poetische Überschüsse - Die Filme von Brian Yuzna und Stuart Gordon

Ein Dossier, sechs Verbeugungen

Tief im Westen tanzt der Kongress

Notizen zu Film & Musik

von Ulrich Kriest

comics

Wiedersehen mit einem Klassiker

Will Eisners Comic-Monument "Ein Vertrag mit Gott"

von Sven Jachmann

Der Blick im Rückspiegel

Zum Comic "Ein diabolischer Sommer"

von Johannes Binotto

Volltreffer

Walter Hills Graphic Novel "Querschläger"

von Johannes Binotto

kolumne

Angewandte Filmkritik

Episoden 1-13

von Jürgen Kiontke

Magische Momente #31

The Night of the Hunter (Die Nacht des Jägers)

von Klaus Kreimeier

Magische Momente #30

Im Juli

von Klaus Kreimeier

neuste kommentare

Ricardo Brunn schrieb am 24.3.2017 zu Affenkönig

Hallo Tom, danke für deinen Kommentar, aber was genau ist damit gemeint? Wie verhält sich das zur Kritik von Julia Olbrich?

Tom schrieb am 20.3.2017 zu Affenkönig

Man sieht den Schauspieler Hans Jochen Wagner zum Aufzug stürmen, nachdem er Sex auf dem Küchentisch hatte. Dabei sieht man, dass er eine Erektion hatte! Wenn der Aufzug dann oben ist, ist sein Penis wieder sch...

Ricardo Brunn schrieb am 28.2.2017 zu La La Land

Ja, das mit den Sternen ist immer so eine Sache. Ich versuche im Text häufig nur einzelne Aspekte aufzugreifen, die die Sterneanzahl darunter dann nicht zwingend reflektiert. Manchmal ist der Film insgesamt nicht ge...