filme 0-9 a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z     
1678 filmkritiken

The King of Comedy (USA 1983; Martin Scorsese)

Andreas Thomas: Humor ist, wenn man trotzdem beißt

Der Elefantenmensch (GB / USA 1980; David Lynch)

Andreas Thomas: Crushed by the wheels of industry

Der diskrete Charme der Bourgeoisie (F 1972; Luis Buñuel)

Andreas Thomas: Psycho ohne Analyse

Easy Rider (USA 1969; Dennis Hopper)

Andreas Thomas: Gratis-Nutten

Über uns das All (D 2011; Jan Schomburg)

Andreas Thomas: Überall das Uns

Lollipop Monster (D 2011; Ziska Riemann)

Wolfgang Nierlin: Zum Jagen geboren

Le Havre (FIN / F / D 2011; Aki Kaurismäki)

Michael Schleeh: Flüchtlingsschicksal im Retrolook

Berlin - Paris. Die Geschichte der Beate Klarsfeld (D 2010; Hanna Laura Klar)

Andreas Thomas: An die Hand genommen

Ich kann nicht schlafen (F / CH 1994; Claire Denis)

Carsten Moll: Bambule im Panoptikum

Die totale Therapie (A 1996; Christian Frosch)

Andreas Thomas: Konsequente Stillosigkeit

Blow-Up (GB / I / USA 1966; Michelangelo Antonioni)

Andreas Thomas: Style und Unschärfe

Martin Scorseses Reise durch den amerikanischen Film (USA / GB 1995; Martin Scorsese, Michael Henry Wilson)

Andreas Thomas: Blockbuster vs. Bilderstürmer

Deep End (D / GB / P 1970; Jerzy Skolimowski)

Michael Schleeh: Im großen, leeren Becken der Anstalt

Pulp Fiction (USA 1994; Quentin Tarantino)

Andreas Thomas: Abziehbild und Bodensatz

Blue Velvet (USA 1985; David Lynch)

Andreas Thomas: Böse große Jungssachen

Quarantäne 2 - Terminal (USA 2011; John Pogue)

Sven Jachmann: Zombies im Flughafen

Liegen lernen (D 2003; Hendrik Handloegten)

Andreas Thomas: Just like youth never happened

Party Monster (USA 2003; Fenton Bailey, Randy Barbato)

Andreas Thomas: Schimäre Macauly

Meine Nacht bei Maud (F 1969; Eric Rohmer)

Andreas Thomas: Physische Vorbehalte

La Promesse - Das Versprechen (B / F / LU 1996; Jean-Pierre Dardenne, Luc Dardenne)

Andreas Thomas: Sterben für die Marktwirtschaft

Das Schweigen (S 1963; Ingmar Bergman)

Andreas Thomas: Unter uns Pastorentöchtern

Mystic River (USA 2003; Clint Eastwood)

Andreas Thomas: Die Nebel im Manne

Das Leben ist ein Wunder (F / RS 2004; Emir Kusturica)

Andreas Thomas: Die Viecher des Krieges

Klassenleben (D 2005; Hubertus Siegert)

Andreas Thomas: Reißverschluss klemmt

Das jüngste Gewitter (SW / D / F / DK 2007; Roy Andersson)

Andreas Thomas: Melancholische Miniaturen

Mein bester Feind (A / LU 2011; Wolfgang Murnberger)

Ulrich Kriest: Wann ist ein SS-Mann ein SS-Mann?

Gerhard Richter Painting (D 2011; Corinna Belz)

Andreas Thomas: Der Farbe beim Trocknen nicht zusehen wollen

Melancholia (DK / SW / F / D 2011; Lars von Trier)

Janis El-Bira: Saturn auf Rachekurs

Tamala 2010 - A Punk Cat in Space (J 2003; Trees of Life)

Carsten Moll: Das hat keiner gewollt

Die Schlacht an der Somme (UK 1916; Geoffrey H. Malins, J.B. McDowell)

Harald Mühlbeyer: Eben noch im Schützengraben, jetzt schon auf der Leinwand

Blue Valentine (USA 2010; Derek Cianfrance)

Wolfgang Nierlin: Im Kommunikationsgefängnis

Senna (GB / F 2010; Asif Kapadia)

Wolfgang Nierlin: Leidenschaft, Genialität und Gottvertrauen

Planet der Affen: Prevolution (USA 2011; Rupert Wyatt)

Sven Jachmann: Und plötzlich haben alle mitgemacht ...

Apocalypse Now (USA 1979; Francis Ford Coppola)

Sven Jachmann: Anomie im Dschungel

Traffic - Macht des Kartells (USA 2000; Steven Soderbergh)

Dietrich Kuhlbrodt: Schurkennachbarn

Geständnisse - Confessions (J 2010; Tetsuya Nakashima)

Wolfgang Nierlin: Verbrechen und Strafe

Lost Highway (USA 1997; David Lynch)

Andreas Thomas: Mephisto mit Handy

Leben und Tod einer Pornobande (RS 2009; Mladen Djordjevic)

Sven Jachmann: Back to the Roots

Orlando (F / GB / I / NL / R 1992; Sally Potter)

Carsten Moll: I′m not then

Schlafkrankheit (D / F / NL 2010; Ulrich Köhler)

Wolfgang Nierlin: Verloren zwischen den Welten

Der Komet (USA 1984; Thom Eberhardt)

Carsten Moll: Hinter der Sonnenbrille: Reagans feuchter Traum

Brownian Movement (NL / D / B 2010; Nanouk Leopold)

Wolfgang Nierlin: Ein anderes Gefühl der Berührung

M - Eine Stadt sucht einen Mörder (D 1931; Fritz Lang)

Harald Mühlbeyer: Lang wie neu

Womb (D / HU / F 2010; Benedek Fliegauf)

Wolfgang Nierlin: Geschenkte Ewigkeit

Die Vaterlosen (A 2011; Marie Kreutzer)

Ulrich Kriest: Abschied von gestern

Im Bazar der Geschlechter (A / D 2009; Sudabeh Mortezai)

Dietrich Kuhlbrodt: Es ist immer die Frau

Herzensbrecher (CAN 2010; Xavier Dolan)

Wolfgang Nierlin: Schwärmerei und Selbsttäuschung

Tournée (F 2010; Mathieu Amalric)

Harald Mühlbeyer: Tour de France

Die Autos, die Paris auffraßen (AUS 1974; Peter Weir)

Carsten Moll: Blood is Cheap

Beautiful Thing - Die erste Liebe (GB 1996; Hettie MacDonald)

Carsten Moll: Everything's pukka!

Die Anonymen Romantiker (F / B 2010; Jean-Pierre Améris)

Wolfgang Nierlin: Hochsensible Versteckspieler

Wild at Heart (USA 1990; David Lynch)

Andreas Thomas: Mythen on Fire

Waltz with Bashir (IL / D / F 2008; Ari Folman)

Dietrich Kuhlbrodt: Vergangenheitsbewältigung

Die Vaterlosen (A 2011; Marie Kreutzer)

Michael Schleeh: Kein Idyll, nicht mal am Waldesrand

Vampire Nation (USA 2010; Jim Mickle)

Sven Jachmann: Eckzahn statt Dollar

Nader und Simin - Eine Trennung (IR 2011; Asghar Farhadi)

Wolfgang Nierlin: Unlösbare Dilemmata

Midnight in Paris (USA / ESP 2011; Woody Allen)

Louis Vazquez: The Bright Side Of Life

Angèle und Tony (F 2010; Alix Delaporte)

Wolfgang Nierlin: Weder Fisch noch Fleisch

Super 8 (USA 2011; J.J. Abrams)

Louis Vazquez: Nostalgic Encounters

Der Mann ohne Vergangenheit (FIN / D / F 2002; Aki Kaurismäki)

Dietrich Kuhlbrodt: Im B-System

Louise Hires a Contract Killer (F 2008; Gustave de Kervern, Benoît Delépine)

Dietrich Kuhlbrodt: Amoklauf mit Herz

Liberty Heights (USA 1999; Barry Levinson)

Dietrich Kuhlbrodt: Heute: Freude!

Belgrad Radio Taxi (RS / D 2010; Srdjan Koljevic)

Louis Vazquez: Wie es der Zufall will

Barney's Version (CAN / I 2010; Richard J. Lewis)

Wolfgang Nierlin: Genussmensch mit großem Herzen

Ein Sommersandtraum (CH 2011; Peter Luisi)

Wolfgang Nierlin: Die Antwort liegt im Traum

Der Geist des Bienenstocks (ESP 1973; Victor Erice)

Carsten Moll: Sie sind nicht gestorben, sie leben noch heute!

The Limits of Control (USA 2009; Jim Jarmusch)

Kai Ehlers: High Resolution Revolution

Willkommen in Cedar Rapids (USA 2011; Miguel Arteta)

Michael Schleeh: Zwangs-Sozialisierung eines Provinzspießers

Kleine wahre Lügen (F 2010; Guillaume Canet)

Wolfgang Nierlin: Großer Liebeskummer, kleine Lebenslügen

Trouble Every Day (F / D / J 2001; Claire Denis)

Carsten Moll: Dying in your arms tonight

Salami Aleikum (D 2008; Ali Samadi Ahadi )

Dietrich Kuhlbrodt: Heimatkunde

... und das Streben nach Glück (USA 1986; Louis Malle)

Michael Schleeh: Der Mann mit der Kamera ... Teil 2

Gottes eigenes Land (USA 1986; Louis Malle)

Michael Schleeh: Der Mann mit der Kamera ... Teil 1

Mein Essen mit André (USA 1981; Louis Malle)

Andreas Thomas: Ein Unikat auf DVD

Naokos Lächeln (J 2010; Tran Anh Hung)

Michael Schleeh: Revolte der Körper

Vier Leben (I / D / CH 2010; Michelangelo Frammartino)

Wolfgang Nierlin: Stufen der Verwandlung

Mr. Nice (GB 2010; Bernard Rose)

Wolfgang Nierlin: Begnadeter Kiffer

The Tree of Life (USA 2011; Terrence Malick)

Andreas Thomas: Chefetagen

Schlafkrankheit (D / F / NL 2010; Ulrich Köhler)

Andreas Thomas: Widerstand ist zwecklos

Kaboom (USA / F 2010; Gregg Araki)

Michael Schleeh: Explosionen im Himmel

Die Meute (B / F 2010; Franck Richard)

Michael Schleeh: Urlaub im Schweinestall

Das Mädchen aus der Streichholzfabrik (FIN 1989; Aki Kaurismäki)

Andreas Thomas: Im Norden des Kapitalismus

The Bang Bang Club (CAN / ZA 2010; Steven Silver)

Louis Vazquez: Vier glorreiche Halunken

Geständnisse - Confessions (J 2010; Tetsuya Nakashima)

Marit Hofmann: Rache im Klassenzimmer

Kung Fu Panda 2 (USA 2011; Jennifer Yuh)

Louis Vazquez: Spielverderbär

Arrietty - Die wundersame Welt der Borger (J 2010; Hiromasa Yonebayashi)

Lukas Foerster: Zwischen wogenden Blumenblüten

Der große Ausverkauf (D 2006; Florian Opitz)

Dietrich Kuhlbrodt: Hitzköpfiges Aufbauprogramm

Just a Kiss (GB / B / D / I / ESP 2003; Ken Loach)

Dietrich Kuhlbrodt: Was zum Wundern

The Tree of Life (USA 2011; Terrence Malick)

Janis El-Bira: Dein Lieben ist Sehen

Beginners (USA 2011; Mike Mills)

Wolfgang Nierlin: Eine Geschichte der Traurigkeit

Ghettokids - Brüder ohne Heimat (D 2002; Christian Wagner)

Andreas Thomas: Distanz und Anbiederung

Die Kinder des Monsieur Mathieu (F / CH 2004; Christophe Barratier)

Andreas Thomas: Träne Marsch!

Epidemic (DK 1987; Lars von Trier)

Andreas Thomas: Mentaler Flux

Drei Affen - Nichts hören - nichts sehen - nichts sagen (TR / I / F 2008; Nuri Bilge Ceylan)

Andreas Thomas: Dilemma Menschsein

Agnes und seine Brüder (D 2004; Oskar Roehler)

Andreas Thomas: Ridicule is nothing to be scared of

Der Mann, der über Autos sprang (D 2010; Nick Baker-Monteys)

Wolfgang Nierlin: Von der heilenden Kraft des Geistes

Barton Fink (USA 1991; Joel Coen)

Andreas Thomas: Glauben Sie, David Lynch ist der einzige Regisseur, der uns das David-Lynch-Gefühl geben kann?

Sabah (CAN 2005; Ruba Nadda)

Andreas Thomas: Unfreiheit in Permanenz

Supermarkt (BRD 1973; Roland Klick)

Andreas Thomas: Willi gegen den Rest der Welt

Taxi Driver (USA 1975; Martin Scorsese)

Andreas Thomas: Der verschluckte Mensch
im kino:aktuelldemnächst
Zurzeit keine Einträge
auf dvd:aktuelldemnächst
Zurzeit keine Einträge

kurzkritiken

9 Songs

(GB 2004; Michael Winterbottom)

Sex. Sex. Sex.

von Dietrich Kuhlbrodt

Gaza Surf Club

(D 2016; Philip Gnadt, Mickey Yamine)

Surfen im Gaza-Streifen

von Jürgen Kiontke

The Ides of March - Tage des Verrats

(USA 2011; George Clooney)

Politische Archetypen

von Andreas Busche

ältere filme

Kein Platz für wilde Tiere / Serengeti darf nicht sterben

(D 1956; Bernhard Grzimek, Michael Grzimek / Bernhard Grzimek)

Afrikabilder

von Nicolai Bühnemann

Gerhard Richter Painting

(D 2011; Corinna Belz)

Grauer Star

von Ricardo Brunn

Mauerpark

(D 2011; Dennis Karsten)

Berlin, du bist so wunderbar

von Ricardo Brunn

bücher

Wim Wenders: Die Pixel des Paul Cézanne und andere Blicke auf Künstler

Filmemacher Wim Wenders wird siebzig und veröffentlicht eine neue Textsammlung

von Wolfgang Nierlin

Matthias Wannhoff: Unmögliche Lektüren. Zur Rolle der Medientechnik in den Filmen Michael Hanekes

Denken wie Film

von Lukas Schmutzer

Robert Warshow: Die unmittelbare Erfahrung

Warshow ist im Kino

von Sven Jachmann

interviews

"Es ist schwerer geworden die inneren Konflikte der Menschen abzubilden"

Ein Gespräch mit dem Dokumentarfilmregisseur Andreas Voigt

von Ricardo Brunn

"Der europäische Film ist online nicht sichtbar"

Dr. Christian Bräuer, Geschäftsführer der Yorck-Kino GmbH, im Gespräch über den deutschen Kinomarkt

von Ricardo Brunn

"Extreme Charaktere in einem extremen Raum"

Im Gespräch mit Nikias Chryssos über seinen Film "Der Bunker"

von Wolfgang Nierlin

texte

Das Kino Matías Pinieros

Shakespeares Frauen zwischen Buenos Aires und New York

von Nicolai Bühnemann

Gewinnspiel

2 DVDs von "Die Hände meiner Mutter" zu gewinnen

Die "Children of the Corn"-Reihe

Von christlichem Fundamentalismus zu Gottes Rache

von Nicolai Bühnemann

comics

Frontbericht

Die Graphic Novel "Die Präsidentin" beschreibt die ersten 100 Tage unter Marine Le Pen

von Sven Jachmann

Wiedersehen mit einem Klassiker

Will Eisners Comic-Monument "Ein Vertrag mit Gott"

von Sven Jachmann

Der Blick im Rückspiegel

Zum Comic "Ein diabolischer Sommer"

von Johannes Binotto

kolumne

Magische Momente #38

Ma l′amor mio non muore (Aber meine Liebe stirbt nicht)

von Klaus Kreimeier

Angewandte Filmkritik

Episoden 1-16

von Jürgen Kiontke

Magische Momente #37

Tagebuch einer Verlorenen

von Klaus Kreimeier

neuste kommentare

findus schrieb am 1.5.2017 zu Now Is Good - Jeder Moment zählt

man möchte nicht dass der abspann zu ende geht

Ove schrieb am 30.3.2017 zu Ein Mann namens Ove

Die Kritik trifft genau den Kern! Der Film ist total vorhersehbar und in seinem Anspruch so 08/15, dass auch gut ein Tatort draus hätte werden können. Dass sowas für den Oscar nominiert wurde ist unbegre...

Ricardo Brunn schrieb am 24.3.2017 zu Affenkönig

Hallo Tom, danke für deinen Kommentar, aber was genau ist damit gemeint? Wie verhält sich das zur Kritik von Julia Olbrich?