filme 0-9 a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z     
Filme W: 83 filmkritiken

Wader Wecker Vater Land (D 2011; Rudi Gaul)

Andreas Thomas: Altsentimentale

Wagner & Me (GB / CH / RU D / 2010; Patrick McGrady )

Dietrich Kuhlbrodt: Voll die Antisemiten

The Walking Dead (USA 2010; Frank Darabont u.a.)

Sven Jachmann: Chaos regiert

The Walking Dead. Season 2 (USA 2011; Ernest R. Dickerson, Bill Gierhart u.a.)

Michael Schleeh: I had to kill him! No, you had not.

Waltz with Bashir (IL / D / F 2008; Ari Folman)

Dietrich Kuhlbrodt: Vergangenheitsbewältigung

Die Wand (AT / D 2011; Julian Roman Pölsler)

Wolfgang Nierlin: Von der Sorge leben

Die Wand (AT / D 2011; Julian Roman Pölsler)

Carsten Happe: Freiheitsberaubung

Wanderlust - Der Trip ihres Lebens (USA 2012; David Wain)

Michael Schleeh: Oh du segensreicher Kapitalismus!

Wandlungen - Richard Wilhelm und das I Ging (CH 2011; Bettina Wilhelm)

Michael Schleeh: Auf der Suche nach dem Großvater

War Dogs (USA 2016; Todd Philips)

Drehli Robnik: Dummdreiste Dudes drehen dickes Ding, oder: Was war nochmal Neoliberalismus?

Warrior (USA 2011; Gavin O'Connor)

Harald Steinwender: Friendly Fire

Was bleibt (D 2012; Hans-Christian Schmid)

Ulrich Kriest: Die Mauer muss weg!

Was der Himmel erlaubt (USA 1955; Douglas Sirk)

Oliver Nöding: Liebe vs. Gesellschaft

Was heißt hier Ende? Der Filmkritiker Michael Althen (D 2015; Dominik Graf)

Ulrich Kriest: Those were the Days of Wine and Roses

Was will ich mehr (I / CH 2010; Silvio Soldini)

Wolfgang Nierlin: Außerordentliche Leidenschaft

Water (CAN 2005; Deepa Mehta)

Andreas Thomas: Ghandi-Regenschirme

Water Lilies (F 2007; Céline Sciamma)

Wolfgang Nierlin: Enthaarungsinspektion

Watermark (CA 2013; Jennifer Baichwal, Edward Burtynsky)

Wolfgang Nierlin: Klage über den Verlust

The Way Back - Der lange Weg (USA 2010; Peter Weir)

Sven Jachmann: Der Gulag und seine Folgen

We Are Your Friends (GB/F/USA 2015; Max Joseph)

Ulrich Kriest: Straight Outta San Fernando Valley

We feed the World - Essen global (A 2005; Erwin Wagenhofer )

Wolfgang Nierlin: Zurichtung der Natur

Der Weiße mit dem Schwarzbrot (D 2006; Jonas Grosch)

Andreas Busche: Flucht aus Leidenschaft

Wenn die Flut kommt (F / B 2004; Yolande Moreau, Gilles Porte)

Andreas Thomas: Femme banale

Wenn Ärzte töten (D 2009; Hannes Karnick, Wolfgang Richter)

Andreas Thomas: Der alte Mann und das Meer

Wenn es blendet, öffne die Augen (A 2014; Ivette Löcker)

Nicolai Bühnemann: Die Vergessenen der Geschichte

Wer hat Angst vor Sibylle Berg (D 2015; Wiltrud Baier, Sigrun Köhler)

Ulrich Kriest: Und wenn sie kommt? Dann laufen wir!

Wer weiß, wohin? (F / Liban. / Ägypt. 2011; Nadine Labaki)

Wolfgang Nierlin: Die List der Frauen

Wer wenn nicht wir (D 2011; Andres Veiel)

Ulrich Kriest: Langer Marsch durchs Ursachendickicht

Westen (D 2013; Christian Schwochow)

Ulrich Kriest: Kein schöner Land

We want Sex (GB 2010; Nigel Cole)

Wolfgang Nierlin: Das Wort ergreifen und handeln

When Animals Dream (DK 2014; Jonas Alexander Arnby)

Carsten Happe: Das Fremde in mir

Where to Invade Next (USA 2015; Michael Moore)

Drehli Robnik: Sozialstaatssouvenirs von der Michael Moore-Eurotour

Where to, Miss? (D 2015; Manuela Bastian)

Jürgen Kiontke: Selbstbestimmte Autofahrt

Whiplash (USA 2014; Damien Chazelle)

Wolfgang Nierlin: Düsterer Manipulator

The Whispering Star (J 2015; Sion Sono)

Manfred Riepe: Die Paketbotin aus der Ewigkeit

Whistleblower - In gefährlicher Mission (CAN / D 2010; Larysa Kondracki)

Carsten Happe: Sisyphos vs. wahre Begebenheiten

White House Down (USA 2013; Roland Emmerich)

Marit Hofmann: Roland der Barbar

Wiedersehen mit Brundibar (D 2014; Douglas Wolfsperger)

Wolfgang Nierlin: Für eine lebendige Erinnerungskultur

Wie der Wind sich hebt (J 2013; Hayao Miyazaki)

Lukas Schmutzer: Gaben des Windes

Wie haben Sie das gemacht? - Filme von Frauen aus fünf Jahrzehnten 1+2 (D 2014; (Herausgeberinnen) Bettina Schoeller-Bouju, Claudia Lenssen)

Wolfgang Nierlin: Die Ahnung der Freiheit

Wie in alten Zeiten (F / GB / USA 2013; Joel Hopkins)

Carsten Moll: Vom Kino betrogen

Wiener Dog (USA 2016; Todd Solondz)

Ulrich Kriest: Solondz auf Bressons Spuren

Wild (D 2014; Nicolette Krebitz)

Ulrich Kriest: Eingefangen, ausgewildert

Wild at Heart (USA 1990; David Lynch)

Andreas Thomas: Mythen on Fire

Die wilde Zeit (F 2012; Olivier Assayas)

Andreas Busche: An der Revolution vorbeigeschrammt

Die wilde Zeit (F 2012; Olivier Assayas)

Ulrich Kriest: Konjunktiv II, sexy

Wild Plants (DE/CH 2016; Nicolas Humbert)

Wolfgang Nierlin: Widerstand aus der Nische

Wild Tales (AR / ES 2014; Damián Szifrón)

Sven Pötting : Zivilisation und Barbarei

Wild Tales (AR / ES 2014; Damián Szifrón)

Wolfgang Nierlin: Von Mücken und Elefanten

William S. Burroughs: A Man within (USA 2010; Yony Leyser)

Wolfgang Nierlin: Einsamer Mensch

Willkommen bei den Rileys (USA / GB 2010; Jake Scott)

Michael Schleeh: Ein kleines Versprechen auf Zukunft

Willkommen im Leben (USA 1994; Victor Du Bois, Michael Engler u.a.)

Carsten Moll: Der Montag nach dem Breakfast Club

Willkommen in der Bretagne (F 2012; Marie-Castille Mention-Schaars )

Wolfgang Nierlin: "Positiver Realismus"

Willkommen in Cedar Rapids (USA 2011; Miguel Arteta)

Michael Schleeh: Zwangs-Sozialisierung eines Provinzspießers

Winterdieb (CH / F 2012; Ursula Meier)

Wolfgang Nierlin: Zahlungsmittel Geld

Winterkinder - Die schweigende Generation (D 2005; Jens Schanze)

Dietrich Kuhlbrodt: Familienaufstellung

Winternomaden (D / CH / A 2012; Manuel von Stürler)

Wolfgang Nierlin: Aus einer fernen Zeit

Winter's Bone (USA 2010; Debra Granik)

Louis Vazquez: Truest Grit

Winterschlaf (TR / F / D 2014; Nuri Bilge Ceylan)

Ilija Matusko: Im Käfig der Sprache

Wir sind die Millers (USA 2013; Rawson Marshall Thurber)

Drehli Robnik: Nicht mehr normal

Wir sind die Neuen (D 2014; Ralf Westhoff)

Wolfgang Nierlin: Man muss tanzen!

Wir sind jung. Wir sind stark. (D 2014; Burhan Qurbani)

Dietrich Kuhlbrodt: Einwandfrei verkuckt

Wir sind jung. Wir sind stark. (D 2014; Burhan Qurbani)

Ulrich Kriest: Brennende Langeweile

Wir sind, was wir sind (MX 2010; Jorge Michel Grau )

Ulrich Kriest: Subtiler Schrecken, offener Text

Wir waren Könige (D 2014; Philipp Leinemann)

Ulrich Kriest: "Na, wegen dir sitzen wir doch in dieser Scheiße!"

The Witch (BR / CDN / USA / GB 2015; Robert Eggers)

Drehli Robnik: Frommer Koller, toller Ton, gottloser Bock: hipper Horror

Das Wochenende (D 2012; Nina Grosse)

Dietrich Kuhlbrodt: Familienaufstellung

Wo die wilden Kerle wohnen (USA 2009; Spike Jonze)

Sven Jachmann: Der hilflose König

Die Wohnung (D / IS 2011; Arnon Goldfinger)

Wolfgang Nierlin: Das Schweigen vor der Geschichte

Die Wohnung (D / ISR 2011; Arnon Goldfinger)

Ulrich Kriest: Wie uns Oma Gerda langsam unheimlich wurde

The Wolf of Wall Street (USA 2013; Martin Scorsese)

Ulrich Kriest: White Punks on Dope

Wolfskinder (D 2013; Rick Ostermann)

Ulrich Kriest: Durchs wilde Ostpreußen

Die Wolken von Sils Maria (F / CH / D 2014; Olivier Assayas)

Ulrich Kriest: Die Zeit macht nur vor dem Teufel halt

Die Wolken von Sils Maria (F / CH / D 2014; Olivier Assayas)

Nicolai Bühnemann: Vielfältige Maskierungen

Womb (D / HU / F 2010; Benedek Fliegauf)

Wolfgang Nierlin: Geschenkte Ewigkeit

Woody Allen: A Documentary (USA 2012; Robert B. Weide)

Wolfgang Nierlin: In Anbetracht der Endlichkeit

Workers (D / ME 2013; José Luis Valle)

Wolfgang Nierlin: Versehrte Helden

Work Hard - Play Hard (D 2011; Carmen Losmann)

Wolfgang Nierlin: Propheten der Veränderung

World War Z (USA 2013; Marc Forster)

Drehli Robnik: Ein Quantum Mensch

World War Z (USA 2013; Marc Forster)

Louis Vazquez: Seuchenblockbuster

The Wrestler (USA 2008; Darren Aronofsky)

Sven Jachmann: Ekstatische Körper

Der wundersame Katzenfisch (MX 2013; Claudia Sainte-Luce)

Carsten Moll: Stiche und Scherben

Das wundersame Leben von Timothy Green (USA 2012; Peter Hedges)

Michael Schleeh: We're a happy family ...
im kino:aktuelldemnächst
kinostart: 23.03.2017

Life

(USA 2016; Daniel Espinosa)
Schwerelos schwebender Socken-Schocker von Drehli Robnik

Power Rangers

(USA 2017; Dean Israelite)
Brands as Friends - Widerspruchslose Warensubjekte machen mobil von David Auer
kinostart: 09.03.2017

Kong: Skull Island

(USA 2017; Jordan Vogt-Roberts)
Nicht King, nicht Fleisch, aber viel Fell, viel Hass und Ping Pong von Drehli Robnik

Moonlight

(USA 2016; Barry Jenkins)
Keine Kompromisse von Marit Hofmann
kinostart: 02.03.2017

Certain Women

(US 2016; Kelly Reichardt)
Äußere Ferne, innere Verlassenheit von Wolfgang Nierlin

Der junge Karl Marx

(FR, DE, BE 2016; Raoul Peck)
Marx mag´s brav (und ist doch Projektprankster) von Drehli Robnik

Der junge Karl Marx

(FR, DE,BE 2016; Raoul Peck)
Glück des Aufbegehrens von Wolfgang Nierlin

Der junge Karl Marx

(FR, DE, BE 2016; Raoul Peck)
Was macht der Finger in der Webmaschine? von Jürgen Kiontke

Logan

(USA 2017; James Mangold)
Alte Männer danken ab - Re-/Generationswechsel im Popkultur-Refugium von David Auer
kinostart: 23.02.2017

A Cure for Wellness

(USA, D 2017; Gore Verbinski)
Gore dreht auf - und Aale zittern von Drehli Robnik

Boston

(USA 2016; Peter Berg)
Armes Amerika! Tod, Cops, Trost, Lob, Stolz - Boston (eine rechtspopulistische Actionperle) von Drehli Robnik
kinostart: 16.02.2017

Elle

(FR, DE, BE 2016; Paul Verhoeven)
Angstlust von Wolfgang Nierlin

Elle

(FR, D, BE 2016; Paul Verhoeven)
Katzen, Menschen, Vergewaltigungen von Nicolai Bühnemann

T2 Trainspotting

(GB 2017; Danny Boyle)
Booooooooooy von Ricardo Brunn
kinostart: 09.02.2017

Fifty Shades of Grey - Gefährliche Liebe

(USA 2017; James Foley)
Shades of Verwertung von Jürgen Kiontke

The LEGO Batman Movie

(USA/DK 2017; Chris McKay)
Zusammen ist man weniger allein, oder: Brothers in Crime von David Auer
kinostart: 02.02.2017

The Salesman

(IR, FR 2016; Asghar Farhadi)
Der schuldige Mensch von Wolfgang Nierlin
auf dvd:aktuelldemnächst
Zurzeit keine Einträge
dvd/bluray-start: 28.03.2017

Ich, Daniel Blake

(GB/F/BEL 2016; Ken Loach)
Im Einhornland von Jürgen Kiontke
dvd/bluray-start: 27.03.2017

Arrival

(USA 2016; Dennis Villeneuve)
Aliens verstehen? SciFi als Üben im Trüben von Drehli Robnik
dvd/bluray-start: 24.03.2017

Bedeviled: Das Böse geht online

(USA 2016; Abel Vang, Burlee Vang)
The only thing to fear von Nicolai Bühnemann
dvd/bluray-start: 23.03.2017

Frantz

(DE/FR 2016; François Ozon )
Die Farbe der Lüge von Wolfgang Nierlin
dvd/bluray-start: 10.03.2017

Alles was kommt

(F/D 2016; Mia Hansen-Løve)
Zerbrechliches Leben von Wolfgang Nierlin
dvd/bluray-start: 09.03.2017

Tschick

(D 2016; Fatih Akin)
Ihr wisst doch, was ich meine! von Ricardo Brunn
dvd/bluray-start: 03.03.2017

Marketa Lazarová

(CSSR 1967; František Vlácil)
Stabile Ordnung der Gewalt von Wolfgang Nierlin
dvd/bluray-start: 02.03.2017

Nebel im August

(D/AT 2016; Kai Wessel)
Ein Denkmal von Dietrich Kuhlbrodt
dvd/bluray-start: 23.02.2017

American Honey

(GB/USA 2016; Andrea Arnold)
Verlorene Verlierer von Wolfgang Nierlin

American Honey

(USA/GB 2016; Andrea Arnold )
Ökonomisierung der Freiheit von Ricardo Brunn
dvd/bluray-start: 17.02.2017

The Visit - Eine außerirdische Begegnung

(DK, AUS, NOR, FIN, IR 2015; Michael Madsen)
Kontrollverlustängste von Ricardo Brunn
dvd-start: 03.02.2017

Hungerjahre - in einem reichen Land

(D 1980; Jutta Brückner)
Wachsende Versteinerungen von Wolfgang Nierlin
dvd/bluray-start: 02.01.2017

The Lady in the Car with Glasses and a Gun

(F/B 2015; Joann Sfar)
Edel-Retro von Bernd Kronsbein

kurzkritiken

Blair Witch

(USA 2016; Adam Wingard)

The Seventeen Year Witch

von Drehli Robnik

A United Kingdom

(USA, GB 2016; Amma Asante)

Gerührt und verführt zur Gleichheit

von Drehli Robnik

The Purge: Election Year

(USA / F 2016; James DeMonaco)

Black Power versus Nationalwahn im Wahljahr

von Drehli Robnik

ältere filme

King Kong

(USA, NZ 2005; Peter Jackson)

König - Dame - Turm

von Drehli Robnik

Chuckys Baby

(USA, RO, GB 2004; Don Mancini)

Glenda / Glen und der Rest der Bande

von Nicolai Bühnemann

Big Bad Man

(USA 1989; Carl Schenkel)

Tiefenentspannt durch Jamaika

von Nicolai Bühnemann

bücher

Wim Wenders: Die Pixel des Paul Cézanne und andere Blicke auf Künstler

Filmemacher Wim Wenders wird siebzig und veröffentlicht eine neue Textsammlung

von Wolfgang Nierlin

Matthias Wannhoff: Unmögliche Lektüren. Zur Rolle der Medientechnik in den Filmen Michael Hanekes

Denken wie Film

von Lukas Schmutzer

Robert Warshow: Die unmittelbare Erfahrung

Warshow ist im Kino

von Sven Jachmann

interviews

"Es ist schwerer geworden die inneren Konflikte der Menschen abzubilden"

Ein Gespräch mit dem Dokumentarfilmregisseur Andreas Voigt

von Ricardo Brunn

"Der europäische Film ist online nicht sichtbar"

Dr. Christian Bräuer, Geschäftsführer der Yorck-Kino GmbH, im Gespräch über den deutschen Kinomarkt

von Ricardo Brunn

"Extreme Charaktere in einem extremen Raum"

Im Gespräch mit Nikias Chryssos über seinen Film "Der Bunker"

von Wolfgang Nierlin

texte

Die besten Filme des Jahres 2016

And the winners are...

Arschgesichter, Disneykinder und poetische Überschüsse - Die Filme von Brian Yuzna und Stuart Gordon

Ein Dossier, sechs Verbeugungen

Tief im Westen tanzt der Kongress

Notizen zu Film & Musik

von Ulrich Kriest

comics

Wiedersehen mit einem Klassiker

Will Eisners Comic-Monument "Ein Vertrag mit Gott"

von Sven Jachmann

Der Blick im Rückspiegel

Zum Comic "Ein diabolischer Sommer"

von Johannes Binotto

Volltreffer

Walter Hills Graphic Novel "Querschläger"

von Johannes Binotto

kolumne

Angewandte Filmkritik

Episoden 1-13

von Jürgen Kiontke

Magische Momente #31

The Night of the Hunter (Die Nacht des Jägers)

von Klaus Kreimeier

Magische Momente #30

Im Juli

von Klaus Kreimeier

neuste kommentare

Ricardo Brunn schrieb am 24.3.2017 zu Affenkönig

Hallo Tom, danke für deinen Kommentar, aber was genau ist damit gemeint? Wie verhält sich das zur Kritik von Julia Olbrich?

Tom schrieb am 20.3.2017 zu Affenkönig

Man sieht den Schauspieler Hans Jochen Wagner zum Aufzug stürmen, nachdem er Sex auf dem Küchentisch hatte. Dabei sieht man, dass er eine Erektion hatte! Wenn der Aufzug dann oben ist, ist sein Penis wieder sch...

Ricardo Brunn schrieb am 28.2.2017 zu La La Land

Ja, das mit den Sternen ist immer so eine Sache. Ich versuche im Text häufig nur einzelne Aspekte aufzugreifen, die die Sterneanzahl darunter dann nicht zwingend reflektiert. Manchmal ist der Film insgesamt nicht ge...