filme 0-9 a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z     
Filme G: 78 filmkritiken

Gainsbourg - Der Mann, der die Frauen liebte (F / USA 2009; Joann Sfar)

Wolfgang Nierlin: Treibgut der Liebe

The Gambler (USA 2014; Rupert Wyatt)

Nicolai Bühnemann: Das Glück als Glückssache

Gamer (USA 2009; Mark Neveldine, Brian Taylor)

Harald Steinwender: Jungsfantasie 2.0

Gandu - Wichser (IN 2010; Kaushik Mukherjee)

Oliver Nöding: Vom Wichser, der auszog, ein Ficker zu werden

Gangster Squad (USA 2012; Ruben Fleischer)

Ulrich Kriest: Best-Dressed Baller-Männer

Gastmahl der Liebe (I 1963; Pier Paolo Pasolini)

Andreas Thomas: Scheitern als Erkenntnis

Gaza Surf Club (D 2016; Philip Gnadt, Mickey Yamine)

Jürgen Kiontke: Surfen im Gaza-Streifen

Gefährten (USA 2011; Steven Spielberg)

Drehli Robnik: Vom Reiten zum Leiden zum Retten

Gefühlt Mitte Zwanzig (USA 2014; Noah Baumbach)

Manfred Riepe: Zurück in die Zukunft

Gefühlt Mitte Zwanzig (USA 2014; Noah Baumbach)

Ulrich Kriest: "Youth is wasted on the young!"

Gegenwart (D 2012; Thomas Heise)

Andreas Thomas: Asche

Geheime Staatsaffären (F / D 2005; Claude Chabrol)

Dietrich Kuhlbrodt: Ja, ich bin Isabelle Huppert

Das Geheimnis der Bäume (F 2013; Luc Jacquet)

Wolfgang Nierlin: Wurzeln der Weisheit

Der Geist des Bienenstocks (ESP 1973; Victor Erice)

Carsten Moll: Sie sind nicht gestorben, sie leben noch heute!

Genosse Münchhausen (BRD 1962; Wolfgang Neuss)

Andreas Thomas: Ein Paar Vasen

Georg Baselitz (D 2013; Evelyn Schels)

Andreas Thomas: Disharmonisch an die Weltspitze

Gerhard Richter Painting (D 2011; Corinna Belz)

Ricardo Brunn: Grauer Star

Gerhard Richter Painting (D 2011; Corinna Belz)

Andreas Thomas: Der Farbe beim Trocknen nicht zusehen wollen

Geron (CA / F 2013; Bruce LaBruce)

Jürgen Kiontke: Kein Sex, keine Erwartungen

Geschenkt wurde uns nichts (D / I 2014; Eric Esser)

Dietrich Kuhlbrodt: Mund zu, Ohren auf

Der Geschmack von Rost und Knochen (F 2012; Jacques Audiard)

Wolfgang Nierlin: Visuelle Drastik

Das Gespenst (BRD 1982; Herbert Achternbusch)

Carsten Moll: Und das Fleisch ist Wort geworden

Geständnisse - Confessions (J 2010; Tetsuya Nakashima)

Wolfgang Nierlin: Verbrechen und Strafe

Geständnisse - Confessions (J 2010; Tetsuya Nakashima)

Marit Hofmann: Rache im Klassenzimmer

Geständnisse - Confessions of a Dangerous Mind (USA 2002; George Clooney)

Andreas Busche: Tausche Würde gegen Kühlschrank

Gestrandet (D 2016; Lisei Caspers)

Marit Hofmann: Klasse Kämpfe

Die getäuschte Frau (D / NL / B 2015; Sacha Polak)

Ulrich Kriest: Das Märchen vom Ende der Straße

Get Out (USA 2017; Jordan Peele)

Drehli Robnik: Black Lives Matter, White Lies Splatter

Get Out (USA 2017; Jordan Peele)

Marit Hofmann: The Horror, the horror

Get Out (USA 2017; Jordan Peele)

Nicolai Bühnemann: Kollektiver Albtraum der amerikanischen Zivilgesellschaft

Get the Gringo (USA 2012; Adrian Grundberg)

Harald Steinwender: Les Vacances de M. Gibson

Die Gewählten (D 2015; Nancy Brandt)

Ulrich Kriest: Unter freundlichen Haien

Die Gezeichneten (D 1922; Carl Theodor Dreyer)

Klaus Kreimeier: Der russische Bauer, grau wie die Erde, schrecklich, wenn er sich erhebt

Ghetto (D / LT 2005; Audrius Juzenas)

Dietrich Kuhlbrodt: Kriegsglück

Ghettokids - Brüder ohne Heimat (D 2002; Christian Wagner)

Andreas Thomas: Distanz und Anbiederung

The Ghostmaker (USA 2011; Mauro Borrelli)

Sven Jachmann: Tod ist eine Losung

Gianni und die Frauen (I 2011; Gianni Di Gregorio)

Wolfgang Nierlin: Das Rad der Zeit

Gigantisch (USA 2010; Matt Aselton)

Michael Schleeh: Von Laborratten und Menschen ...

Ginger & Rosa (GB / DK / KRO / KAN 2012; Sally Potter)

Ulrich Kriest: How I Learned To Worry And To Hate The Bomb

Giravolte - Freewheeling in Roma (I 2001; Carola Spadoni)

Andreas Thomas: Frottierendes Movere

Girl on the Train (USA 2016; Tate Taylor)

Drehli Robnik: Wer hat schon heute noch einen Gärtner?

Der Glanz des Tages (AT 2012; Tizza Covi, Rainer Frimmel)

Nicolai Bühnemann: Bedingungslos zärtlich, schonungslos ehrlich

Die glorreichen Sieben (USA 2016; Antoine Fuqua)

Drehli Robnik: Suicide Squad mit Bart und Hut

Gnade (D / NR 2012; Matthias Glasner)

Wolfgang Nierlin: Geteiltes Seelenleid

Gnomeo und Julia (USA 2011; Kelly Asbury)

Harald Mühlbeyer: Shakespeare-Zwerge

Godard trifft Truffaut - Deux de la Vague (F 2010; Emmanuel Laurent)

Ulrich Kriest: Fünf Freunde und der Qualitätsfilm

Godzilla (USA / J 2014; Gareth Edwards)

Drehli Robnik: Echse homo: Godzen-Dämmerung im Blackout-Blockbuster

Goethe! (D 2010; Philipp Stölzl)

Wolfgang Nierlin: Mit "wahrer Kunst" gegen den Schwulst der Zeit

Going to Pieces (USA 2006; Jeff McQueen)

Sven Jachmann: Feiertagsgeschichten

Gold (D 2013; Thomas Arslan)

Michael Schleeh: Wortkarg ins Ungewisse

Gold (D 2013; Thomas Arslan)

Wolfgang Nierlin: Nackt und verrückt in Zeit und Raum

Der Golem, wie er in die Welt kam (D 1920; Paul Wegener)

Andreas Thomas: Der moderne Mann

Good Food Bad Food - Anleitung für eine bessere Landwirtschaft (F 2010; Coline Serreau)

Wolfgang Nierlin: Gegen die tote Erde

Der Gott des Gemetzels (F / D 2011; Roman Polanski)

Marit Hofmann: Krisenkaffeekränzchen bei den Spießbürger-Barbaren

Gottes eigenes Land (USA 1986; Louis Malle)

Michael Schleeh: Der Mann mit der Kamera ... Teil 1

Grace of Monaco (F / B / USA / IT 2013; Olivier Dahan)

Carsten Happe: Der schöne Schein

The Grand Budapest Hotel (USA / D 2014; Wes Anderson)

Ilija Matusko: Abwenden von der Realität

The Grand Budapest Hotel (USA / D 2014; Wes Anderson)

Lukas Schmutzer: Brennende Geheimnisse

The Grand Budapest Hotel (USA / D 2014; Wes Anderson)

Marit Hofmann: Bitte nicht stören

Die Grauzone (USA 2002; Tim Blake Nelson)

Dietrich Kuhlbrodt: Stars im KZ

Gravity (USA / GB 2013; Alfonso Cuarón)

Drehli Robnik: Immersionstherapie: Erdung im Airlock mit Bullock

The Green Hornet (USA 2011; Michel Gondry)

Harald Mühlbeyer: Flügellahm

Green Room (USA 2015; Jeremy Saulnier)

Drehli Robnik: Small Film, Big Thrills, and a Major Threat at the Door

The Green Wave (D 2010; Ali Samadi Ahadi)

Dietrich Kuhlbrodt: Einladung zur Empörung

Grenzfälle - Es geschah übermorgen (F / D 1971; Claude Boissol, Victor Vicas)

Michael Schleeh: Pflaumen zu Diamanten

The Grey - Unter Wölfen (USA 2011; Joe Carnahan)

Drehli Robnik: Bisse und Schnitte ins Leben

Der große Ausverkauf (D 2006; Florian Opitz)

Dietrich Kuhlbrodt: Hitzköpfiges Aufbauprogramm

Der große Demokrator (D 2014; Rami Hamze)

Carsten Moll: Wunsch- und Alb(t)räume einer Demokratie

Der große Gatsby (USA / AUS 2012; Baz Luhrmann)

Andreas Busche: Der Kater ist berührend

Das große Heft (UNG / D 2013; János Szász )

Andreas Thomas: "And everybody putting everybody else down" (Lou Reed, 1942-2013)

Der große Kanton (CH 2013; Viktor Giacobbo)

Wolfgang Nierlin: Der etwas andere Humor

Das große Museum (AT 2014; Johannes Holzhausen)

Lukas Schmutzer: Von Mal- und anderen Künsten

Das grüne Leuchten (F 1986; Eric Rohmer)

Oliver Nöding: Hinter dem Horizont

Das grüne Wunder - Unser Wald (D 2012; Jan Haft)

Wolfgang Nierlin: Maus und Behausung

Guardians of the Galaxy Vol. 2 (USA 2017; James Gunn)

David Auer: Daddy Issues im Familien-Business

Guilty of Romance (J 2011; Sion Sono)

Wolfgang Nierlin: Die dunkle Seite der Frauen

Guru - Bhagwan, his secretary & his bodyguard (CH 2010; Sabine Gisiger, Beat Häner)

Wolfgang Nierlin: Schatten im Paradies des freien, wilden Lebens

The Guys (USA 2002; Jim Simpson)

Andreas Thomas: Nationaleigentum Trauer
im kino:aktuelldemnächst
Zurzeit keine Einträge
auf dvd:aktuelldemnächst
Zurzeit keine Einträge
dvd/bluray-start: 23.06.2017

Personal Shopper

(FR, DE 2016; Olivier Assayas)
Unsichtbare Präsenz von Wolfgang Nierlin

Pet

(USA/ES 2016; Carles Torrens)
Eingesperrt und an der Nase herumgeführt oder: die ewige Frage, wer wessen Haustier ist von Nicolai Bühnemann
dvd-start: 23.06.2017

Die Hände meiner Mutter

(DE 2016; Florian Eichinger)
Zum Sprechen finden von Wolfgang Nierlin
dvd-start: 26.05.2017

Dieses Sommergefühl

(F/D 2016; Mikhaël Hers)
Media vita in morte sumus von Ulrich Kriest

Dieses Sommergefühl

(FR, DE 2016; Mikhaël Hers)
Die Leere nach dem Tod von Wolfgang Nierlin
dvd/bluray-start: 19.05.2017

Humanoid

(USA 2016; Joey Curtis)
Endlose Schlachten im ewigen Eis von Nicolai Bühnemann
bluray-start: 19.05.2017

Kein Platz für wilde Tiere / Serengeti darf nicht sterben

(D 1956; Bernhard Grzimek, Michael Grzimek / Bernhard Grzimek)
Afrikabilder von Nicolai Bühnemann
dvd/bluray-start: 28.04.2017

Battle Royale (WA)

(J 2000; Kinji Fukasaku)
Nepper, Schlepper, Kinderfänger von Nicolai Bühnemann
dvd/bluray-start: 21.04.2017

Nacktbaden - Manche bräunen, andere brennen

(GR/DE 2016; Argyris Papadimitropoulos)
Tragödie eines lächerlichen Mannes von Wolfgang Nierlin

Nacktbaden - Manche bräunen, andere brennen

(GR/D 2016; Argyris Papadimitropoulos)
Fehlgeleitete Besessenheit im Partyparadies von Nicolai Bühnemann

Spring Awakening

(GR 2015; Constantine Giannaris)
Fotoalbum der Rebellion von Nicolai Bühnemann

The Runaround - Die Nachtschwärmer

(USA 2017; Gavin Wiesen)
L.A. mit Eigenleben von Nicolai Bühnemann
dvd/bluray-start: 28.03.2017

Ich, Daniel Blake

(GB/F/BEL 2016; Ken Loach)
Im Einhornland von Jürgen Kiontke
dvd/bluray-start: 27.03.2017

Arrival

(USA 2016; Dennis Villeneuve)
Aliens verstehen? SciFi als Üben im Trüben von Drehli Robnik

kurzkritiken

Do not Resist. Police 3.0

(USA 2016; Craig Atkinson)

Die Aufrüstung der Polizei

von Jürgen Kiontke

Blair Witch

(USA 2016; Adam Wingard)

The Seventeen Year Witch

von Drehli Robnik

Gaza Surf Club

(D 2016; Philip Gnadt, Mickey Yamine)

Surfen im Gaza-Streifen

von Jürgen Kiontke

ältere filme

Kein Platz für wilde Tiere / Serengeti darf nicht sterben

(D 1956; Bernhard Grzimek, Michael Grzimek / Bernhard Grzimek)

Afrikabilder

von Nicolai Bühnemann

Gerhard Richter Painting

(D 2011; Corinna Belz)

Grauer Star

von Ricardo Brunn

Mauerpark

(D 2011; Dennis Karsten)

Berlin, du bist so wunderbar

von Ricardo Brunn

bücher

Wim Wenders: Die Pixel des Paul Cézanne und andere Blicke auf Künstler

Filmemacher Wim Wenders wird siebzig und veröffentlicht eine neue Textsammlung

von Wolfgang Nierlin

Matthias Wannhoff: Unmögliche Lektüren. Zur Rolle der Medientechnik in den Filmen Michael Hanekes

Denken wie Film

von Lukas Schmutzer

Robert Warshow: Die unmittelbare Erfahrung

Warshow ist im Kino

von Sven Jachmann

interviews

"Es ist schwerer geworden die inneren Konflikte der Menschen abzubilden"

Ein Gespräch mit dem Dokumentarfilmregisseur Andreas Voigt

von Ricardo Brunn

"Der europäische Film ist online nicht sichtbar"

Dr. Christian Bräuer, Geschäftsführer der Yorck-Kino GmbH, im Gespräch über den deutschen Kinomarkt

von Ricardo Brunn

"Extreme Charaktere in einem extremen Raum"

Im Gespräch mit Nikias Chryssos über seinen Film "Der Bunker"

von Wolfgang Nierlin

texte

Das Kino Matías Pinieros

Shakespeares Frauen zwischen Buenos Aires und New York

von Nicolai Bühnemann

Gewinnspiel

2 DVDs von "Die Hände meiner Mutter" zu gewinnen

Die "Children of the Corn"-Reihe

Von christlichem Fundamentalismus zu Gottes Rache

von Nicolai Bühnemann

comics

Frontbericht

Die Graphic Novel "Die Präsidentin" beschreibt die ersten 100 Tage unter Marine Le Pen

von Sven Jachmann

Wiedersehen mit einem Klassiker

Will Eisners Comic-Monument "Ein Vertrag mit Gott"

von Sven Jachmann

Der Blick im Rückspiegel

Zum Comic "Ein diabolischer Sommer"

von Johannes Binotto

kolumne

Magische Momente #38

Ma l′amor mio non muore (Aber meine Liebe stirbt nicht)

von Klaus Kreimeier

Angewandte Filmkritik

Episoden 1-16

von Jürgen Kiontke

Magische Momente #37

Tagebuch einer Verlorenen

von Klaus Kreimeier

neuste kommentare

findus schrieb am 1.5.2017 zu Now Is Good - Jeder Moment zählt

man möchte nicht dass der abspann zu ende geht

Ove schrieb am 30.3.2017 zu Ein Mann namens Ove

Die Kritik trifft genau den Kern! Der Film ist total vorhersehbar und in seinem Anspruch so 08/15, dass auch gut ein Tatort draus hätte werden können. Dass sowas für den Oscar nominiert wurde ist unbegre...

Ricardo Brunn schrieb am 24.3.2017 zu Affenkönig

Hallo Tom, danke für deinen Kommentar, aber was genau ist damit gemeint? Wie verhält sich das zur Kritik von Julia Olbrich?