Texte von
Wolfgang Nierlin

„In meinen Filmen gibt es keine Botschaften“
Rudolf Thome im Gespräch mit Wolfgang Nierlin über seinen Film „Ins Blaue“. von Wolfgang Nierlin
„Man muss alles in einem Film unterbringen“
Zum achtzigsten Geburtstag des Filmemachers Jean-Luc Godard, dem Erneuerer des modernen Kinos von Wolfgang Nierlin
„Wenn man zu vorsichtig ist, erlebt man nichts mehr“
Interview mit der Regisseurin Caroline Link über ihren neuen Film „Exit Marrakech“ von Wolfgang Nierlin
Über uns das All
(D 2011; Regie: Jan Schomburg)
Ironische Beziehungsspiele von Wolfgang Nierlin
12 Years a Slave
(USA 2013; Regie: Steve McQueen)
Wie Vieh von Wolfgang Nierlin
127 Hours
(USA / GB 2010; Regie: Danny Bolye)
Vom wahren Wert des Lebens von Wolfgang Nierlin
17 Mädchen
(F 2011; Regie: Delphine Coulin, Muriel Coulin)
Marienkäfercheninvasion von Wolfgang Nierlin
2 Herbste 3 Winter
(F 2013; Regie: Sébastien Betbeder)
Ziemlich locker von Wolfgang Nierlin
2 Tage New York
(F / D 2011; Regie: Julie Delpy)
Handlungsturbulenzen von Wolfgang Nierlin
3 Herzen
(F 2014; Regie: Benoît Jacquot)
Liebeskranke Implosionen von Wolfgang Nierlin
3 Zimmer/Küche/Bad
(D 2012; Regie: Dietrich Brüggemann)
Zertrümmerte Botschaften von Wolfgang Nierlin
3/Tres
(UY / AR / D / CL 2012; Regie: Pablo Stoll Ward)
Kalter Krieg von Wolfgang Nierlin
35 Rum
(D / F 2008; Regie: Claire Denis)
Ein einziges Kommen und Gehen von Wolfgang Nierlin
40 Tage in der Wüste
(US 2015; Regie: Rodrigo García )
Möglichkeiten der Befreiung von Wolfgang Nierlin
45 Years
(GB 2015; Regie: Andrew Haigh)
Abgründe der Erinnerung von Wolfgang Nierlin
5 Jahre Leben
(D / F 2013; Regie: Stefan Schaller)
System Guantanamo von Wolfgang Nierlin
A Bigger Splash
(IT / FR 2015; Regie: Luca Guadagnino)
Schatten im Paradies von Wolfgang Nierlin
A Blast – Ausbruch
(GR/D/NL 2014; Regie: Syllas Tzoumerkas)
Im freien Fall von Wolfgang Nierlin
A real life – Au voleur
(F 2009; Regie: Sarah Leonor)
Ein wahres Leben von Wolfgang Nierlin
Abendland
(A 2011; Regie: Nikolaus Geyrhalter)
Komplexe Situationen von Wolfgang Nierlin
Abluka – Jeder misstraut jedem
(FRK/QA/TUR 2015; Regie: Emin Alper)
Moloch der Macht von Wolfgang Nierlin
Adieu au langage
(CH 2014; Regie: Jean-Luc Godard)
Im Wald der Bilder von Wolfgang Nierlin
Alice und das Meer
(F 2014; Regie: Lucie Borleteau)
Irrfahrt der Gefühle von Wolfgang Nierlin
All Is Lost
(USA 2013; Regie: J.C. Chandor)
Das Leben als Sysiphusarbeit von Wolfgang Nierlin
Alles was kommt
(F/D 2016; Regie: Mia Hansen-Løve)
Zerbrechliches Leben von Wolfgang Nierlin
Alois Nebel
(CZ 2011; Regie: Tomás Lunák)
Fahrplanlektüre von Wolfgang Nierlin
Alpen
(GR 2011; Regie: Giorgos Lanthimos)
Eindringen in den Familienleib von Wolfgang Nierlin
Alphabet
(AT / D 2013; Regie: Erwin Wagenhofer)
Für eine Kultur der Liebe von Wolfgang Nierlin
Als wir träumten
(D 2015; Regie: Andreas Dresen)
Ekstasen der Jugend von Wolfgang Nierlin
Am Sonntag bist du tot
(IRL / GB 2014; Regie: John Michael McDonagh)
Bildfüllend rechtschaffen von Wolfgang Nierlin
Amador und Marcelas Rosen
(SPA 2010; Regie: Fernando León de Aranoa)
Magische Frömmigkeit von Wolfgang Nierlin
Amer
(B / F 2009; Regie: Hélène Cattet, Bruno Forzani )
Schnitte ins Fleisch der Lust von Wolfgang Nierlin
American Honey
(GB/USA 2016; Regie: Andrea Arnold)
Verlorene Verlierer von Wolfgang Nierlin
Amour fou
(AT 2014; Regie: Jessica Hausner)
Wie Puppen in einem Marionettentheater von Wolfgang Nierlin
Ana, mon amour
(RO 2017; Regie: Calin Peter Netzer)
Dem bösen Wolf gegenübertreten von Wolfgang Nierlin
Angèle und Tony
(F 2010; Regie: Alix Delaporte)
Weder Fisch noch Fleisch von Wolfgang Nierlin
Angels‘ Share
(GB / F 2012; Regie: Ken Loach)
Dreamteam von Wolfgang Nierlin
Anna Karenina
(GB / F 2012; Regie: Joe Wright)
Ironische Operette von Wolfgang Nierlin
Araf – Somewhere in Between
(TR / D 2012; Regie: Yesim Ustaoglu)
In der Vorhölle von Wolfgang Nierlin
Arirang – Bekenntnisse eines Filmemachers
(KOR 2011; Regie: Kim Ki-Duk)
Gequälte Seele von Wolfgang Nierlin
Atlantic.
(NL / B / D / MA 2014; Regie: Jan-Willem van Ewijk)
Verloren im Offenen von Wolfgang Nierlin
Auf dem Weg zur Schule
(F 2013; Regie: Pascal Plisson)
Fremdländische Akzente von Wolfgang Nierlin
Auf einmal
(DE/NL/FR 2016; Regie: Asli Özge)
Einer von euch von Wolfgang Nierlin
Auguste Rodin
(F/B 2017; Regie: Jacques Doillon)
Im Ringen um Wahrhaftigkeit von Wolfgang Nierlin
Aurora
(RO / F / CH / D 2010; Regie: Cristi Puiu)
Dämmerzustand von Wolfgang Nierlin
Ausente
(AR 2011; Regie: Marco Berger)
Blicke männlichen Begehrens von Wolfgang Nierlin
Auszeit
(F 2001; Regie: Laurent Cantet)
Aus der Welt gefallen von Wolfgang Nierlin
B-Movie: Lust & Sound in West-Berlin 1979 – 1989
(D 2015; Regie: Jörg A. Hoppe, Heiko Lange, Klaus Maeck)
Geile Insel von Wolfgang Nierlin
Babamin Sesi – Die Stimme meines Vaters
(TR 2011; Regie: Orhan Eskikoy, Zeynel Dogan)
Archiv der Erinnerung von Wolfgang Nierlin
Bal – Honig
(TÜR / D 2010; Regie: Semih Kaplanoglu)
Der Mond im Wassereimer von Wolfgang Nierlin
Bande de filles
(F 2014; Regie: Céline Sciamma)
Ziemlich perspektivlos von Wolfgang Nierlin
Bang Gang – Die Geschichte einer Jugend ohne Tabus
(F 2015; Regie: Eva Husson)
Emotionale Häutungen von Wolfgang Nierlin
Barbara
(D 2012; Regie: Christian Petzold)
Grenzüberschreitungen von Wolfgang Nierlin
Barfuß auf Nacktschnecken
(F 2010; Regie: Fabienne Berthaud)
Schöne Ziellosigkeit von Wolfgang Nierlin
Barfuß in Paris
(FRK/BEL 2016; Regie: Dominique Abel, Fiona Gordon)
Glückliche Zufälle von Wolfgang Nierlin
Barney’s Version
(CAN / I 2010; Regie: Richard J. Lewis)
Genussmensch mit großem Herzen von Wolfgang Nierlin
Beasts of the Southern Wild
(USA 2012; Regie: Benh Zeitlin)
Philosophie des Fleisches von Wolfgang Nierlin
Becks letzter Sommer
(D 2015; Regie: Frieder Wittich)
Reise ins richtige Leben von Wolfgang Nierlin
Before Midnight
(USA 2013; Regie: Richard Linklater)
Tickende Zeitbombe von Wolfgang Nierlin
Beginners
(USA 2011; Regie: Mike Mills)
Eine Geschichte der Traurigkeit von Wolfgang Nierlin
Bella e perduta – Eine Reise durch Italien
(IT 2015; Regie: Pietro Marcello)
Die Tränen des Büffels von Wolfgang Nierlin
Belladonna of Sadness
(J 1973; Regie: Eiichi Yamamoto)
Erloschene Zukunft von Wolfgang Nierlin
Benda Bilili!
(CG / F 2010; Regie: Renaud Barret, Florent de La Tullaye)
Musik als Überlebensmittel von Wolfgang Nierlin
Best Exotic Marigold Hotel
(GB / USA / IND 2012; Regie: John Madden)
Mut zur Veränderung von Wolfgang Nierlin
Bevor der Winter kommt
(F / LU 2013; Regie: Philippe Claudel)
Im Herbst des Lebens von Wolfgang Nierlin
Beziehungsweise New York
(F 2013; Regie: Cédric Klapisch)
Ein Trümmerhaufen namens 'Leben' von Wolfgang Nierlin
Big Eyes
(USA 2014; Regie: Tim Burton)
Dekors mit Kulleraugen von Wolfgang Nierlin
Birdman oder (Die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit)
(USA 2014; Regie: Alejandro González Iñárritu)
Reale Schwerelosigkeit von Wolfgang Nierlin
Black Swan
(USA 2010; Regie: Darren Aronofsky)
Kunst der Erlösung von Wolfgang Nierlin
Blau ist eine warme Farbe
(F 2013; Regie: Abdellatif Kechiche)
Die Augen, der Mund von Wolfgang Nierlin
Blue Ruin
(USA / F 2013; Regie: Jeremy Saulnier)
Gewaltspirale von Wolfgang Nierlin
Blue Valentine
(USA 2010; Regie: Derek Cianfrance)
Im Kommunikationsgefängnis von Wolfgang Nierlin
Bombay Diaries
(IN 2010; Regie: Kiran Rao)
Sublimierte Wirklichkeit von Wolfgang Nierlin
Bonne Nuit Papa
(D 2014; Regie: Marina Kem)
Das Schweigen des Vaters von Wolfgang Nierlin
Boyhood
(USA 2014; Regie: Richard Linklater)
Improvisierte Augenblicke von Wolfgang Nierlin
Brand – Eine Totengeschichte
(A / D 2010; Regie: Thomas Roth)
Morbide Lust von Wolfgang Nierlin
Brothers
(USA 2009; Regie: Jim Sheridan)
Die Wiederholung des Traumas von Wolfgang Nierlin
Brownian Movement
(NL / D / B 2010; Regie: Nanouk Leopold)
Ein anderes Gefühl der Berührung von Wolfgang Nierlin
Cäsar muss sterben
(IT 2012; Regie: Paolo und Vittorio Taviani)
Die Ahnung der Freiheit von Wolfgang Nierlin
Café Belgica
(B/F 2015; Regie: Felix van Groeningen)
Rock 'n' Roll forever von Wolfgang Nierlin
Café Olympique – Ein Geburtstag in Marseille
(F 2014; Regie: Robert Guédiguian)
Engel im Wunderland von Wolfgang Nierlin
Can A Song Save Your Life?
(USA 2014; Regie: John Carney)
Verlorene Sterne von Wolfgang Nierlin
Carne De Perro
(CL / F / D 2012; Regie: Fernando Guzzoni)
Atemnot und Herzrasen von Wolfgang Nierlin
Carol
(GB / USA 2015; Regie: Todd Haynes)
Schmerzlicher Befreiungsschlag von Wolfgang Nierlin
Certain Women
(US 2016; Regie: Kelly Reichardt)
Äußere Ferne, innere Verlassenheit von Wolfgang Nierlin
Chevalier
(GR 2015; Regie: Athina Rachel Tsangari)
Alle gegen alle und jeder für sich selbst von Wolfgang Nierlin
Chico & Rita
(ES / GB 2010; Regie: Fernando Trueba, Javier Mariscal, Tono Errando)
Bésame mucho von Wolfgang Nierlin
Cobain: Montage of Heck
(USA 2015; Regie: Brett Morgen)
Lieder aus der Hölle von Wolfgang Nierlin
Copacabana
(F / B 2010; Regie: Marc Fitoussi)
Antibürgerliche Reflexe von Wolfgang Nierlin
Cousin Cousine
(F 1975; Regie: Jean-Charles Tacchella)
Nonkonformistische Liebesutopie von Wolfgang Nierlin
Crazy Horse
(F / USA 2011; Regie: Frederick Wiseman)
Kurven-Ballett von Wolfgang Nierlin
Da geht noch was
(D 2013; Regie: Holger Haase)
Verpacktes Familienglück von Wolfgang Nierlin
Das bessere Leben
(P / F / D 2011; Regie: Malgorzata Szumowska)
Spiegelbilder der Einsamkeit von Wolfgang Nierlin